Anzeige

WM 2022: Rücktritt? Manuel Neuer spricht nach Vorrunden-Aus über DFB-Zukunft

Rücktritt? Neuer wird deutlich

Rücktritt nach WM-Debakel? Das sagt Neuer

Nach dem erneuten WM-Aus stellt sich die Frage nach der Zukunft einiger Nationalspieler. Kapitän Manuel Neuer hat seine Entscheidung getroffen.

Trotz des 4:2-Erfolgs gegen Costa Rica muss die deutsche Nationalelf erneut nach der WM-Vorrunde die Segel streichen. Die Enttäuschung könnte womöglich den Rücktritt einiger Nationalspieler zur Folge haben. Kapitän Manuel Neuer wird aber offenbar nicht dazugehören.

Der Torwart äußerte sich nach dem Spiel zu seiner Zukunft im Trikot der Nationalmannschaft. Einen Rücktritt schloss Neuer dabei aus.

Anzeige

„Ja, soweit ich eingeladen werde und meine Leistung zeige, kann ich das ausschließen“, erklärte der 36-Jährige nach dem Spiel. „Ich gehe davon aus, dass ich weitermache. Es spricht nichts dagegen“, ergänzte Neuer in der Mixed-Zone.

Welche DFB-Stars treten jetzt zurück?

Neuer gilt nach wie vor als einer der besten Keeper der Welt, hatte aber beim Turnier einige für ihn untypische Unsicherheiten gezeigt. (Neuer enttäuscht bei Rekordspiel, Rüdiger wackelt, Havertz als Lichtblick - SPORT1-Einzelkritik zum DFB-Team)

Die Enttäuschung sei dementsprechend groß, betonte Neuer. „Wir sind natürlich alle frustriert, und das ist schwer zu verarbeiten für uns, und wir werden sicherlich brauchen, um das zu verstehen, was hier passiert ist. Das ist klar“, erklärte der Keeper, der mit seinem 19. WM-Spiel einen Rekord aufstellte.

Hansi Flick will Nationaltrainer bleiben

Zuvor hatte Teamkollege Thomas Müller bereits seinen Rücktritt aus der DFB-Auswahl angedeutet. (Müller deutet Karriereende in der Nationalmannschaft an)

Auch Ilkay Gündogan gilt als ein Kandidat, für den es das letzte Spiel im DFB-Dress gewesen sein könnte.

Kimmich emotional: "Schwierigster Tag meiner Karriere"

Trainer Hansi Flick und Joshua Kimmich hatten hingegen, ebenso wie Neuer, persönliche Konsequenzen nach dem WM-Debakel ausgeschlossen (Kimmich bemerkenswert: „Ich habe Angst, in ein Loch zu fallen“).

Anzeige

Der DFB steht also vor vielen offenen Personalfragen, die es in den kommenden Tagen zu klären gilt. Kapitän Neuer hat zumindest schon einmal für Klarheit gesorgt.

Alles zur WM 2022: