Anzeige

Transfermarkt: Cristiano Ronaldo erhält offenbar Mega-Angebot - irre Zahlen

Ronaldo-Angebot: Irre Zahlen enthüllt

Da macht sogar Messi große Augen! Wahnsinns-Foto bei CR7-Rekord

Cristiano Ronaldo wird in Saudi Arabien umworben. Ein Klub bietet ihm nun offenbar astronomisch hohe Summen für eine Vertragsunterschrift nach der WM.

Findet Cristiano einen neuen Topklub in Europa - oder zieht es ihn tatsächlich nach Saudi Arabien?

Spekulationen über einen Wechsel des Superstars in den Wüstenstaat gibt es schon länger. Nun nennt CBS Sports Details zu einem angeblichen Angebot: Demnach will der Erstligist Al Nassr den portugiesischen Nationalspieler mit einem Rentenvertrag locken.

Anzeige

Für drei Jahre soll der 37-Jährige gebunden werden - und pro Saison dabei umgerechnet 72 Millionen Euro erhalten. Das wäre ein gigantischer Gehaltssprung für Ronaldo, der vor seiner jüngst erfolgten Vertragsauflösung bei Manchester United weniger als die Hälfte der kolportierten Summe verdient haben soll.

Laut dem Bericht habe es bereits ausführliche Gespräche zwischen Al Nassr und Ronaldos Vertretern gegeben. Sollte sich Ronaldo, der mit Portugal derzeit bei der WM in Katar um das Achtelfinale kämpft, tatsächlich für den Schritt entscheiden, wäre ein Vertragsabschluss wohl recht schnell erreicht, schreibt CBS weiter.

Al Nassr gehört zu den erfolgreichsten Klubs in Saudi Arabien. Auch der größte Rivale, Al Hilal gilt als an Ronaldo interessiert.

Alles zur WM 2022: