Anzeige

FC Bayern München: Nach Horror-Diagnose - Lucas Hernández erfolgreich operiert

Bayern gibt Update zu Hernández

Nach Hernández-Schock: So planen die Bayern jetzt

Aufgrund seiner schweren Verletzung wird Lucas Hernández dem FC Bayern monatelang fehlen. Die Operation am Kreuzband verlief reibungslos.

Bayern-Verteidiger Lucas Hernández ist nach seinem erlittenen Kreuzbandriss beim Auftaktspiel der französischen Nationalmannschaft gegen Australien erfolgreich operiert worden.

Das teilte der deutsche Rekordmeister auf Twitter mit. Der Eingriff wurde in Innsbruck von Prof. Christian Fink durchgeführt.

Anzeige

Die Münchner wünschten ihrem Pechvogel, der seine Reha in den nächsten Tagen in München aufnehmen wird, zudem eine schnelle Genesung. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Der Weltmeister von 2018 verpasst nicht nur den Rest der WM in Katar, sondern wird auch den Bayern monatelang fehlen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Bei für gewöhnlich sechs bis neun Monaten Ausfallzeit nach einem Kreuzbandriss dürfte die komplette Saison für ihn gelaufen sein.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Vergessenes Bundesliga-Debüt! Diese Weltkarriere beginnt ganz langsam