Anzeige

BVB-Boss und DFB-Vize Watzke: "FIFA eine Katastrophe"

BVB-Boss Watzke watscht die FIFA ab

Neuer zum DFB-Statement: "Werden immer die Stimme erheben!"

Den zahlreichen Kritikern des Verhaltens der FIFA bei der WM in Katar hat sich nun auch Hans-Joachim Watzke angeschlossen.

Den zahlreichen Kritikern des Verhaltens des Fußball-Weltverbandes FIFA bei der WM-Endrunde in Katar hat sich nun auch Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, angeschlossen.

„So wie die FIFA sich momentan abbildet, das ist eine einzige Katastrophe“, sagte der 63-Jährige zum Abschluss der Asienreise des Vize-Meisters im Sky-Interview.

Anzeige

Watzke stellte auch noch einmal die WM-Vergabe an das Emirat vor zwölf Jahren infrage: „Wenn ich einem Land wie Katar die WM gebe, weiß jeder, was er bekommt. Und die FIFA ist ja nun der Verantwortliche dafür.“

In seiner Position als erster Vize-Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird Watzke am Samstag nach Doha fliegen.

Alles zur WM 2022: