Anzeige

Biathlon: Deutsches Weltcup-Aufgebot ohne Hinz - Herrmann-Wick dabei

Weltcup-Team ohne Hinz

Biathlon-Asse kritisieren neue Punkteregelung

Denise Hermann-Wick führt das deutsche Biathlon-Aufgebot beim Saisonstart in Finnland an. Eine dreimalige Weltmeisterin fehlt.

Angeführt von Einzel-Olympiasiegerin Denise Hermann-Wick starten die deutschen Biathletinnen am Wochenende in den ersten Weltcup der WM-Saison. Dies teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Montag mit.

Die 33-Jährige gehörte neben Franziska Preuß und Vanessa Voigt aufgrund ihrer Leistungen in der vergangenen Saison bereits sicher zu dem sechsköpfigen Team. Der erste Weltcup findet ab Samstag im finnischen Kontiolahti statt. (DATEN: Alle Biathlon-Rennen im LIVETICKER)

Anzeige

Die drei restlichen Startplätze wurden nach den abschließenden Trainingswettkämpfen im finnischen Vuokatti und im österreichischen Obertilliach vergeben. Fehlen wird diese Saison Vanessa Hinz. Bei den Olympischen Spielen hatte sie mit der Staffel noch Bronze und insgesamt bereits drei WM-Goldmedaillen geholt, nun soll sie zunächst im IBU-Cup starten. Bei den Männern schafften es die weltcuperfahrenen Lucas Fratzscher und Philipp Horn nicht in den Kader.

Das deutsche Frauen-Aufgebot: Denise Herrmann-Wick (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal), Franziska Preuss (SC Haag), Vanessa Voigt (SV Rotterode), Juliane Frühwirt (SV Motor Tambach-Dietharz), (SV Oberteisendorf e.V.), Anna Weidel (WSV Kiefersfelden)

Das deutsche Männer-Aufgebot: Benedikt Doll (SZ Breitnau), Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl), Philipp Nawrath (SK Nesselwang), Roman Rees (SV Schauinsland), Justus Strelow (SG Stahl Schmiedeberg), David Zobel (SC Partenkirchen)