Anzeige

WM 2022 in Katar: Müssen Schlotterbeck und Rüdiger gesetzt sein? Franz findet klare Worte

Bilden sie das WM-Abwehrduo?

BVB hui, DFB pfui: Schlotterbeck im Statistik-Check

Wer bildet die Innenverteidigung des DFB-Teams bei der WM in Katar? Fragt man SPORT1-Experte Maik Franz, ist sich dieser über das beste Abwehr-Duo sicher: „Das sind zwei richtige Maschinen!“

„Er wird der Eckpfeiler da hinten“, ist sich SPORT1-Experte Maik Franz sicher, was Nico Schlotterbecks Rolle im DFB-Team angeht. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM)

„In der Nationalmannschaft hat er noch Luft nach oben, aber er ist ein Topspieler für die nächsten Jahre“, verspricht sich der 41-Jährige viel vom Dortmunder: „Man sollte ihm das Vertrauen schenken.“

Anzeige

„Er kam von Freiburg und ist unumstrittener Stammspieler in Dortmund - einer absoluten Topmannschaft“, analysiert er Schlotterbecks Rolle beim BVB in den SPORT1 News.

„Er wird auch in der Nationalmannschaft der Führungsspieler werden“, betont der wegen seiner Härte als „Iron Mike“ bekannte ehemalige Bundesliga-Verteidiger.

„Schlotterbeck und Rüdiger sollten gesetzt sein“, fordert Franz daher und schwärmt von dem Duo. „Das sind zwei richtige Maschinen dahinten.“

Franz lobt Schlotterbeck: „Nicht Mainstream“

Die Fehler Schlotterbecks im DFB-Dress, welche bereits wiederholt zu Strafstößen führten, ist sich Franz zwar bewusst - zu hoch hängen will er diese aber nicht. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

„Ja, er hatte jetzt einige Fehler, aber man darf das nicht überbewerten“, stellt der Mann aus Merseburg klar, der in der Bundesliga für Wolfsburg, Karlsruhe, Frankfurt und Hertha BSC auflief.

„Er kann sich weiterentwickeln. Das hat man gesehen. Er wird mehr Selbstvertrauen entwickeln und dann werden wir sehr, sehr viel Spaß an diesem Spieler haben“, prognostiziert ihm der SPORT1-Experte eine rosige Zukunft: „Er ist der zukünftige Spieler in der Abwehr für Deutschland.“

Anzeige

Vor allem, „weil er einfach nicht dieser glattgebügelte Typ ist. Er ist nicht Mainstream, gibt keine vorgefertigten Interviews. Der haut auch mal dazwischen und sagt seine Meinung“.

Franz: Mehr Wertschätzung für Schlotterbeck

„Bitte, lasst uns diesen Jungen nicht zu sehr kritisieren“, wünscht sich Franz, der sich entschieden gegen Schotterbecks Kritiker stellt. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

„Wenn ich höre, der muss zuhause (bei der WM, Anm. d. Red.) bleiben ... Da muss ich die Fachkompetenz desjenigen komplett in Frage stellen“, macht der ehemalige U21-Nationalspieler klar, der die Alternativen in der Innenverteidigung aber auch als vielversprechend einschätzt.

Katar? DFB-Star zieht sich raus

„Hummels und Süle sind auch zwei gute Innenverteidiger. Auch Matthias Ginter macht einen super Job in Freiburg. Wir haben da Alternativen“, weiß auch Franz.

Dennoch legt er sich fest: „Erste Wahl sind für mich ganz klar Schlotterbeck und Rüdiger!“

Alles zur WM 2022 auf SPORT1.de