Anzeige

Eisenbichler verpasst auch letztes Skispringen des Sommers

Skisprung-Ass muss erneut passen

Leichte Verletzung verhindert Eisenbichlers Teilnahme

Leichte Verletzung verhindert Eisenbichlers Teilnahme © AFP/SID/JURE MAKOVEC

Markus Eisenbichler verpasst wegen einer leichten Muskelzerrung im Kniebereich auch den letzten Wettkampf der Sommersaison.

Der sechsmalige Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler verpasst wegen einer leichten Muskelzerrung im Kniebereich auch den letzten Wettkampf der Sommersaison. „Wir wollen kurz vor dem Saisonstart kein Risiko eingehen“, sagte Bundestrainer Stefan Horngacher. Der Weltcup beginnt in diesem Jahr wegen der Fußball-WM schon am 4. November.

Eisenbichler bestreitet somit im diesjährigen Sommer-Grand-Prix, der am Wochenende im sächsischen Klingenthal endet, keinen einzigen Wettkampf.

Anzeige

"Markus wird ein leichtes Training und Therapie machen, um dann voll regeneriert mit dem Team wieder in den Abschluss der Saisonvorbereitung zu starten. Es ist wichtig, dass er die letzten Sprünge auf der Eisspur dann auch fit absolvieren kann", sagte Horngacher.