Anzeige

Champions League: Bietigheims Serie endet in Bukarest

Bietigheims Mega-Serie reißt

Bietigheims Mega-Serie endet in Bukarest

Bietigheims Mega-Serie endet in Bukarest © Imago

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim bleiben auch in der Champions League weiter ungeschlagen. Dennoch endet eine Mega-Serie.

Es ist das Ende einer kaum zu glaubenden Siegesserie!

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim bleiben auch in der Champions League weiter ungeschlagen - eine große Serie ist am Sonntagnachmittag dennoch zu Ende gegangen. Nach zuvor 58. Pflichtspielsiegen in Folge kam das Team von Trainer Markus Gaugisch im dritten Gruppenspiel beim rumänischen Vizemeister CSM Bukarest nicht über ein 28:28 (16:13) hinaus. (NEWS: Alle Infos zum Handball)

Anzeige

Mit zwei Toren Vorsprung ging der deutsche Meister in die letzten beiden Minuten des äußert engen Spiels, Bukarest kam vor 3500 Zuschauern aber noch einmal zurück und glich fünf Sekunden vor Schluss aus. Gaugisch hatte zuvor schon vor zahlreichen "Top-Handballerinnen" in den Reihen Bukarests gewarnt.

Beste BBM-Torjägerinnen waren Veronika Mala und Karolina Kudlacz-Gloc mit jeweils fünf Treffern. Die viermalige Welthandballerin Cristina Neagu ragte aufseiten Bukarests mit acht Toren heraus.