Anzeige

Prämien-Poker beendet! So viel Kohle kriegen die DFB-Stars für den WM-Titel

Deutscher Prämien-Poker beendet

Spielerkrise beim DFB: "Kein Grund, warum es besser werden sollte"

Der Prämien-Poker beim DFB ist beendet! Nun ist klar, wie viel Geld die deutschen Stars bei einem Titelgewinn bekommen könnten.

Vor fünf Tagen berichtete SPORT1 über den Prämien-Poker, jetzt ist alles klar!

Der DFB hat sich mit den Nationalspielern auf eine Prämienregelung für die WM in Katar geeinigt.

Anzeige

Präsident Bernd Neuendorf und sein „Vize“ Hans-Joachim Watzke verhandelten mit den Stars Manuel Neuer, Thomas Müller, Joshua Kimmich und Ilkay Gündogan über die Erfolgsboni. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM)

Überraschungsanruf: Hier explodierte Hoeneß im Dopa

Wie berichtet gibt es im Falle des Turniersiegs 400.000 Euro pro Kopf. Doch auch ohne den Gewinn des Henkelpotts winken fette Prämienzahlungen. So sieht das Stufensystem aus:

  • Gruppensieg: 50.000 Euro pro Spieler
  • Erreichen des Viertelfinals: 100.000 Euro pro Spieler
  • Erreichen des Halbfinals: 150.000 Euro pro Spieler
  • Platz drei: 200.000 Euro pro Spieler
  • Vizeweltmeisterschaft: 250.000 Euro pro Spieler
  • WM-Titel: 400.00 Euro pro Spieler

„Wir haben das intensive Gespräch in einer guten und konstruktiven Atmosphäre geführt. Letztlich haben wir für alle Beteiligten eine akzeptable Lösung erzielt“, erklärt Neuendorf. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Für den WM-Triumph 2014 bekamen die DFB-Kicker damals die Rekordprämie von 300.000 Euro. Bei der WM 2018 in Russland hätte es 350.000 Euro gegeben. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Übrigens: Der WM-Siegernation schüttet die FIFA insgesamt ein Preisgeld von 42 Millionen Euro aus.

Anzeige

Alles zur WM 2022 auf SPORT1.de