Anzeige

Überraschung! Nico Schulz feiert Saisondebüt für BVB

Schulz feiert Saisondebüt für BVB

60-Millionen-Missverständnis : Der Absturz des Nico Schulz

Nico Schulz spielt in den Planungen des BVB keine Rolle mehr. Immerhin steht der Linksverteidiger nun aber erstmals in dieser Saison im Dortmund-Trikot bei einem Spiel auf dem Platz.

Die Saga des Nico Schulz im Trikot von Borussia Dortmund ist um ein Kapitel reicher.

Weil der Abwehrspieler in den Planungen von Trainer Edin Terzic keine Rolle mehr spielt und daher auch Woche für Woche nicht in den Spieltagskader berufen wird, hatte der 29-Jährige in der aktuellen Saison noch keine Partie für den BVB absolviert. Bis jetzt.

Anzeige

Denn am Donnerstag kam der Linksverteidiger doch noch zu seinem Debüt - allerdings anders als erwartet. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Nico Schulz läuft wieder im BVB-Trikot auf

Der ehemalige Hoffenheimer trat nicht für die Profis gegen den Ball, sondern für die Zweitvertretung. Im Testspiel der U23 gegen den niederländischen Erstligisten Go Ahead Eagles Deventer (2:4) stand Nico Schulz dabei sogar in der Startelf. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Bis zu seiner Auswechslung Mitte der zweiten Hälfte konnte er Spielpraxis sammeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Ausschlaggebend sei laut Ruhr Nachrichten ein Gespräch mit dem Chefcoach gewesen. Ob der 29-Jährige in Zukunft öfter für den Drittligisten auflaufen wird, ist noch unklar, soll aber in Kürze entschieden werden.

Der Linksverteidiger, der 2019 für satte 25,5 Millionen Euro von der TSG zu den Schwarzgelben gewechselt war, konnte den Ansprüchen nie gerecht werden und gilt als millionenschweres Missverständnis.

Zuletzt wurde gegen den BVB-Star zudem eine Strafanzeige mit dem Vorwurf der häuslichen Gewalt erstattet.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Fußstapfen zu groß: Immobiles Leidenszeit beim BVB

Alle Bundesliga News

Anzeige

Spielplan & Ergebnisse der Bundesliga

Bundesliga Liveticker

Tabelle der Bundesliga