Anzeige

Ruder-WM: Zeidler im Finale - Föster verpasst Endlauf

Ruder-WM: Zeidler im Finale

Oliver Zeidler gewinnt sein Halbfinale souverän

Oliver Zeidler gewinnt sein Halbfinale souverän © AFP/SID/CHARLY TRIBALLEAU

Titelverteidiger Oliver Zeidler rudert bei der WM in Racice/Tschechien am Sonntag um die Medaillen.

Titelverteidiger Oliver Zeidler rudert bei der WM in Racice/Tschechien am Sonntag um die Medaillen. Der Weltmeister von 2019 gewann sein Halbfinale am Freitag souverän und geht als einer der Favoriten ins Einer-Finale.

Medaillenhoffnung Alexandra Föster verpasste dagegen trotz eines beherzten Schlussspurts knapp den Endlauf. Die 20-Jährige aus Meschede, die bei der Heim-EM in München Bronze gewonnen hatte, kam in der Vorschlussrunde nur auf Platz vier.

Anzeige

Föster hatte neben Zeidler zu den wenigen Medaillenanwärtern des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gehört. In Tschechien ist die deutsche Flotte nur in acht der 14 olympischen Klassen am Start, fünf Boote hatten den Finaleinzug bereits zuvor verpasst.

Am Freitag (12.45 Uhr) ist zudem der Deutschland-Achter im Hoffnungslauf gefordert. Das deutsche Paradeboot muss mindestens Zweiter werden, um nach dem enttäuschenden vierten Platz im Vorlauf noch das Finale zu erreichen.