Anzeige

German Darts Open: Prominentes Quartett sagt ab - Martin Schindler profitiert

Prominente Absagen für German Open

Endlich wieder ein Titel! MvG krönt sich nach Herzschlagfinale

Am Wochenende trifft sich die Darts-Elite zu den German Open in Jena (LIVE auf SPORT1). Allerdings müssen die Fans auf einige große Namen verzichten.

Bittere Nachricht für die deutschen Dart-Fans!

Für die German Darts Open, die von Freitag bis Sonntag in der Sparkassen-Arena in Jena stattfinden (alle Spiele LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream), haben Michael van Gerwen, Michael Smith, Adrian Lewis und Darren Webster abgesagt. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Anzeige

Die PDC hat keine Begründung für die Absage des Quartetts abgegeben. Mighty Mike hatte jedoch bereits im Vorfeld verkündet, dass er nicht an allen verbleibenden Turnieren der European Tour teilnehmen werde. Dabei spielen wohl auch die World Series und seine bereits feststehende Qualifikation für die European Darts Championship in Dortmund eine Rolle.

Allerdings haben die Absagen Auswirkungen auf den Spielplan. Van Gerwen und Smith waren für das Event der European Darts Tour gesetzt.

Martin Schindler profitiert von der Absage Michael van Gerwens

Des einen Leid ist des anderen Freud: Martin Schindler und Dave Chisnall rücken als Bestplatzierte in der European Tour Order of Merit für die beiden in der Setzliste nach und stehen direkt in der zweiten Runde des Turniers. Während Chisnall auf den Sieger des Duells zwischen Bradley Brooks und Scott Williams trifft, muss sich Schindler mit Danny van Trijp oder John Henderson auseinandersetzen.

Auch Gabriel Clemens, mit Rang 22 der aktuell bestplatzierte Deutsche in der PDC Order of Merit, ist mit von der Partie und trifft in der ersten Runde auf Martin Lukeman. Das deutsche Feld komplettieren Dragutin Horvat, der gegen Jeff Smith um das Ticket für die zweite Runde kämpft, und Lukas wenig. Der Marburger bekommt es mit Alan Soutar zu tun. (PDC Order of Merit: Aktuelle Weltrangliste im Darts)