Anzeige

Premier League: Kapitänsamt bei City für Gündogan eine „große Ehre“

Gündogan neuer City-Kapitän

Club-Rückkehr von Gündogan?

Manchester City wählt nach dem Fernandinho-Abgang einen neuen Kapitän und Mannschaftsrat. Hinter Gündogan und De Bruyne spielt künftig auch ein jüngerer Akteur eine wichtigere Rolle.

Ilkay Gündogan wurde von seinen Mitspielern zum neuen Kapitän von Manchester City ernannt. Der deutsche Nationalspieler bestätigte dies am Sonntag über seine Kanäle in den sozialen Medien. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

„Stolz, Kapitän dieser unglaublichen Mannschaft und dieses großartigen Vereins zu sein“, meldete sich der 31-Jährige auf Instagram und Twitter zu Wort. Gündogan werde weiterhin alles auf und außerhalb des Platzes geben, um diese Saison zu einer sehr erfolgreichen zu machen.

Anzeige

Damit tritt Gündogan in die Fußstapfen von Klublegende Fernandinho, der nach neun Jahren bei den Citizens in sein Heimatland Brasilien zurückkehrte. Bereits in der vergangenen Spielzeit trug der Ex-Dortmunder regelmäßig als Vizekapitän die Binde. Dieses Amt übernimmt laut The Telegraph nun Mittelfeld-Akteur Kevin De Bruyne.

Im Samstagsspiel gegen Bournemouth, das die Skyblues mit 4:0 für sich entscheiden konnten, führte Gündogan die Mannschaft aufs Feld, ehe De Bruyne nach dessen Auswechslung für die letzte halbe Stunde übernommen hatte. Beide Akteure steuerten mit je einem Treffer zum zweiten Sieg in der zweiten Partie bei.

Die fünfköpfige Führungsgruppe sollen künftig Rúben Dias, Kyle Walker und Rodri komplettieren. Letzterer darf sich nach drei Jahren als Leistungsträger in der Guardiola-Mannschaft offenbar über eine Beförderung freuen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Seit 2016 hat Gündogan über 250 Spiele für die Skyblues absolviert, in denen ihm bislang 50 Tore und 33 Vorlagen gelangen. In der Zeit durfte sich der gebürtige Gelsenkirchener unter anderem über vier Premier-League-Titel freuen. Das Arbeitspapier des 60-maligen Nationalspielers läuft im nächsten Sommer aus.