Anzeige

Apex Legends: Respawn schraubt in Season 14 kräftig an der Meta

Apex Legends: Das bringt Season 14

Respawn schraubt in Season 14 kräftig an der Meta

Respawn schraubt in Season 14 kräftig an der Meta © Respawn/EA

Die Patch Notes von Season 14 in Apex Legends sind da und zeigen jede Menge kleine Änderungen, die das Spiel umkrempeln sollen.

Neben der neuen Legende Vantage und der Rückkehr von Kings Canyon gibt es noch viele weitere Änderungen, die Respawn am Gameplay von Apex Legends vornimmt. Die Patch Notes von Season 14 sind jetzt raus und zeigen, wie Entwickler Respawn bekannte Probleme angehen möchte.

Apex Legends Season 14: Neue Loot-Rotationen

Die ersten und erwartbaren Änderungen betreffen die Care Packages und den Replikator. Nach vielen Seasons der Abwesenheit kehren die G7 Scout und die Volt SMG aus dem Care Package zurück auf den Boden. In der neuen Season wandern dafür der Bocek Bogen und das Rampage LMG in die Abwurf-Pakete.

Anzeige

Die Wingman und die CAR SMG verlassen darüber hinaus den Replikator und kehren zurück in den normalen Loot-Pool. Ab sofort könnt ihr euch dafür das Devotion LMG und die RE-45 inklusive Hammerpoint-Aufsatz craften.

Mit den Lasersights findet außerdem eine neue Kategorie von Aufsätzen ihren Weg ins Spiel. Diese ersetzen die Laufstabilisatoren bei SMGs und Pistolen und erleichtern das Feuern aus der Hüfte.

Gute Nachrichten für alle Ranked-Fans: Self-Revives sind vorerst Geschichte. Die übermächtige Fähigkeit des goldenen Knockdown-Schilds wurde entfernt. Dieses übernimmt jetzt die Eigenschaften des goldenen Rucksacks, der dafür ab sofort je ein Med-Kit, eine Batterie oder ein Phoenix-Kit mehr tragen kann.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren! +++

Dazu kommen kleine Änderungen an den Waffen, die sich erst im Laufe der Season richtig zeigen werden. Die EVA-8 sollte jetzt auf jeden Fall deutlich stärker sein als zuvor.

Änderungen bei den Legenden

Auch bei den Legenden wurden wieder einige Balancing-Änderungen vorgenommen. Newcastle und Mad Maggie erhalten dabei einen ordentlichen Buff.

Newcastle, die Legende der abgelaufenen Season, kam bei Spielern gut an, trotzdem war seine Pick-Rate vergleichsweise niedrig. Dem möchte Respawn jetzt entgegensteuern. Dafür wird sein mobiler Schild um 150 HP verstärkt und kann sich außerdem schneller bewegen. Auch bei Reanimationen ist Newcastle jetzt insgesamt schneller und kann sich besser bewegen.

Anzeige

Bei Mad Maggie wird vor allem die Ultimate verstärkt. Ihr Bohrer wird jetzt zwar schneller abgeschossen, aber ihre Abrissbirne ist der wahre Star. Diese rollt jetzt die doppelte Distanz und bleibt auch die doppelte Zeit aktiv. Außerdem kann sie jetzt unter anderem Gibraltars Kuppel zerstören. Das konnte zuvor nur der EMP von Crypto.

Den erwartbaren Nerf hat derweil Valkyrie erhalten. Ihre Pick-Rate lag bei den ALGS Championships bei annähernd 100%, was natürlich ein Ungleichgewicht verrät. Ihr Kit wird durch die Bank abgeschwächt. Sie hat weniger Tank für ihr Jet-Pack und dieses wird langsamer. Der Explosions-Radius ihrer Raketen wird verkleinert und ihr Himmelssprung ist jetzt weniger hoch und etwas langsamer.

Darüber hinaus werden ein paar weitere Legenden leicht angepasst, dabei handelt es sich aber meist um Kleinigkeiten oder reine Quality-of-Life-Verbesserungen.