Anzeige

Rocket League: Upper Quarters der RLCS World Championship sind gespielt

RLCS Worlds: Upper Quarters gespielt

Die Ergebnisse der ersten WM-Partien in der Übersicht

Die Ergebnisse der ersten WM-Partien in der Übersicht © Psyonix

Die RLCS World Championship ist gestartet. Am Dienstag und Mittwoch waren alle Rocket-League-Profis erstmals im Einsatz.

Nachdem in der vergangenen Woche im Wildcard-Event die letzten Teilnehmer der Endrunde ermittelt wurden, begann am Dienstag endlich die mit großer Spannung erwartete Gruppenphase der RLCS World Championship 2022 in Fort Worth, Texas.

Rocket League: Die Ergebnisse aus Gruppe A

Gruppe A begann mit einem rein europäischen Match und einer kleinen Überraschung. SMPR Esports schlug Endpoint CeX mit 4:3 Spielen. SMPR hatte sich zuvor souverän über die Wildcard-Round qualifiziert, dennoch war Endpoint im Vorfeld leicht favorisiert.

Anzeige

Danach war Team BDS an der Reihe. Das Team hatte die europäische Szene lange dominiert, war aber bei den letzten Events früh ausgeschieden. Dieses Mal wirkten sie gefestigter und gaben sich keine Blöße. 4:1 wurde das Match gegen die Renegades aus OCE gewonnen.

Mit The General NRG betrat dann ein ehemaliger Champion das Parkett. Die Organisation hatte sich durch die starken Ergebnisse am Anfang der Saison qualifiziert, war gegen Ende aber der Konkurrenz nicht mehr gewachsen und verpasste das vergangene Major. Zu einer gefeierten Rückkehr sollte es allerdings nicht reichen. Gegen Version1 setzte es ein hartes 0:4, der erste Sweep des Turniers.

Am Abend starteten dann die Major Champions von Moist Esports ins Turnier. Spacestation Gaming war ein ebenbürtiger Gegner, aber am Ende setzten sich die großen Favoriten verdient mit 4:2 durch.

Rocket League: Die Ergebnisse aus Gruppe B

Am Mittwoch war dann Gruppe B an der Reihe. In Spiel 1 konnte sich FaZe Clan gegen The Club aus der SAM-Region mit 4:2 durchsetzen.

Danach kam es zum rein Nord-Amerikanischen Duell zwischen G2 Esports und OpTic Gaming. G2 ließ nichts anbrennen und machte mit dem zweiten Sweep des Turniers den Sieg klar.

Anzeige

Nach starken Ergebnissen bei den letzten Turnieren zählt Furia Esports mittlerweile zu den Favoriten. Diesen Status untermauerte die Organisation aus Brasilien mit einem überzeugenden 4:1 gegen Karmine Corp.

Die erste Runde der Gruppenphase endete mit dem Duell zwischen Dignitas aus EU und den Major-Finalisten Team Falcons aus der MENA-Region. Dignitas konnte überraschend gut mithalten, musste sich aber dennoch mit 4:2 geschlagen geben.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren! +++

Die Gewinner des ersten Spieltags spielen heute noch gegeneinander um den Einzug ins Viertelfinale am Championship Sunday, die Verlierer haben einen Tag Pause und starten ab Freitag im Lower Bracket.