Anzeige

Tennis: Rafael Nadal muss Comeback verschieben! Absage für Montreal

Nicht bereit! Nadal verschiebt Rückkehr

Die Hoffnung stirbt zuletzt - Djokovic schielt auf US Open

Grand-Slam-Rekordchampion Rafael Nadal muss sein Comeback vorerst verschieben.

Grand-Slam-Rekordchampion Rafael Nadal muss sein Comeback vorerst verschieben.

Der 36 Jahre alte Spanier sagte seine Teilnahme am ATP-Mastersturnier in Montreal in der kommenden Woche ab.

Anzeige

Die Zeit zur Vorbereitung auf die US Open (ab 29. August) wird damit für den 22-maligen Majorchampion erneut knapper.

  • Der Tennis-Podcast „Cross Court“ mit dem Coach von Jule Niemeier als Interview-Gast: bei SPORT1, auf SpotifyApple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

"Vor vier Tagen habe ich wieder mit dem Aufschlagtraining begonnen und mich nach dem Training gestern etwas unwohl gefühlt", teilte Nadal bei Twitter mit: "Das war auch heute noch so."

Nadal und Djokovic fehlen in Montreal

Nadal hatte beim Rasenklassiker in Wimbledon eine Bauchmuskelverletzung erlitten und konnte zum Halbfinale gegen den Australier Nick Kyrgios nicht mehr antreten.

Auch nicht dabei in Montreal ist Novak Djokovic. Der Wimbledonsieger darf aufgrund seiner fehlenden Impfung gegen das Coronavirus nicht nach Kanada einreisen.

Nach aktuellem Stand wird er auch in New York nicht antreten können.