Anzeige

Ronda Rousey: WWE Verkündet Suspendierung des Topstars nach dem SummerSlam

WWE verkündet Suspendierung Rouseys

WWE-Hammer: Neues Frauen-Trio debütiert

Nach dem Ausraster Ronda Rouseys beim SummerSlam spinnt die Wrestling-Liga die Story fort. Der Ex-Damenchampion wird bei SmackDown fehlen.

Zwei Tage nach dem Großereignis SummerSlam hat WWE eine Suspendierung ihres bekanntesten weiblichen Stars verkündet - eine fingierte, offensichtlich.

Die Wrestling-Liga vermeldet auf ihrer Homepage, dass Ronda Rousey wegen ihrer Attacke auf den Ringrichter nach dem Titelmatch gegen Liv Morgan „mit einer Geldbuße belegt und suspendiert“ worden sei. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

Anzeige

Ronda Rousey rastete nach Match gegen Liv Morgan aus

UFC-Hall-of-Famerin Rousey hatte bei Money in the Bank ihren SmackDown-Damentitel gegen Morgan verloren und war am Samstag in Nashville auch im Rückkampf unterlegen. WWE inszenierte dabei jedoch ein strittiges Finish: Morgan schulterte Rousey, als diese sie in ihrem Armbar-Griff hatte - gab selbst aber auf, bevor der Ringrichter bis drei gezählt hatte.

  • WWE macht Theory zu Mr. Money in the Bank - ein neuer Megastar oder ein Missgriff? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Weil der Ringrichter es nicht merkte, erkannte er Morgan den Sieg zu, worauf Rousey erst Morgan und dann den Unparteiischen attackierte und diesen ebenfalls in den Armbar nahm.

Eine Länge für die Sperre teilte WWE nicht mit, nur dass sie bei der TV-Show Friday Night SmackDown am Freitag nicht dabei sein werde.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

So funktioniert das Wrestling-Imperium WWE

So läuft WWE im deutschen TV und auf dem WWE Network

So können Sie AEW im deutschen TV verfolgen

Anzeige

Finisher, Face und Heel, Work und Shoot: Das ABC des Wrestling