Anzeige

Bundesliga, Transfer-News: Ajax Amsterdam will Bayern-Juwel Joshua Zirkzee

Ajax will Bayern-Juwel

Erst Panne, dann souverän: So lief Manés erster Bayern-Auftritt

Ajax Amsterdam will nach den Abgängen von Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui zu Bayern nun selbst in München wilder. Im Visier: Joshua Zirkzee.

Der FC Bayern hat bei Ajax Amsterdam ordentlich gewildert. Mit Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui wechselten zwei Top-Talente an die Isar.

Umgekehrt wollen sich nun die Niederländer bei den Münchnern bedienen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Anzeige

Nach SPORT1-Informationen hat Ajax großes Interesse an Joshua Zirkzee. Der niederländische U21-Nationalstürmer ist noch bis 2023 an Bayern gebunden.

Zirkzee soll in Amsterdam der Nachfolger von Sébastien Haller werden, der zu Borussia Dortmund wechseln wird. In München hat der 21-Jährige keinen allzu guten Stand, obwohl er als Leihspieler beim RSC Anderlecht auf beeindruckende 31 Tor-Beteiligungen kam. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Neben Ajax sollen aber auch Anderlecht sowie der VfB Stuttgart den 1,93 Meter großen Stürmer auf dem Zettel haben, dessen Marktwert laut transfermarkt.de bei geschätzten elf Millionen Euro liegen soll.

Die interessierten Klubs müssen sich aber erstmal gedulden, da der deutsche Rekordmeister abwarten will, wie sich die Personalie Robert Lewandowski entwickelt. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Dann erst wolle Bayern entscheiden, was mit Zirkzee geschieht. (Barca erhöht Angebot für Lewandowski)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: