Anzeige

Bundesliga: Stefan Ortega vor Sensations-Wechsel zu Manchester City - Medizincheck steht bevor

Ortega-Sensation wird konkreter

So bringt man sich bei Bayern ins Gespräch

Dass Torhüter Stefan Ortega Arminia Bielefeld verlässt, ist kein Geheimnis mehr. Doch sein angeblich neuer Verein wird eine echte Überraschung.

Das wäre eine echte Transfer-Sensation! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Stefan Ortega steht laut kicker kurz vor einem Transfer zu Manchester City und Trainer Pep Guardiola, nachdem sein Vertrag bei Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld zum 30. Juni 2022 auslaufen wird.

Anzeige

Wie Sky am Freitag berichtet, soll der Medizincheck in der nächsten Woche stattfinden, Ortega soll demnach einen Vertrag bis 2025 unterschreiben.

Beim englischen Meister soll der 28-Jährige als neue Nummer zwei hinter Stammkraft Ederson eingeplant sein. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Ortega auch beim FC Bayern gehandelt

Ortega zählte zuletzt zu den besten Torhütern der Bundesliga, glänzte vor allem mit einer starken Spieleröffnung und war auch beim FC Bayern im Gespräch.

„Allein die Tatsache, dass ein Verein wie Bayern München sich vielleicht mit einem beschäftigt, bestätigt ja, dass man nicht so viel verkehrt gemacht haben kann“, meinte Ortega im Juni 2021 im SPORT1-Podcast „Lieber Fußball“. Schließlich sei der FC Bayern „einer der besten Vereine der Welt. Es wäre doof zu sagen, das höre ich mir nicht an.“ Doch der deutsche Rekordmeister verlängerte stattdessen mit Ersatz-Keeper Sven Ulreich.

Nach 67 Bundesliga- und 170 Zweitliga-Partien folgt nun wohl der Wechsel auf die Insel. Ortega stand vor Bielefeld zwischen 2014 bis 2017 noch beim TSV 1860 München zwischen den Pfosten. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: