Anzeige

Eishockey-WM: Lettland verliert - USA im Viertelfinale - Dänemark raus nach Mega-Klatsche

Dänemark raus nach Mega-Klatsche

Slowakei dank Kantersieg im Viertelfinale - Dänen untröstlich

Der zweimalige Goldmedaillengewinner USA steht dank Schützenhilfe bei der Eishockey-WM in Finnland vorzeitig im Viertelfinale. Dänemark verabschiedet sich mit einer Mega-Klatsche.

Der zweimalige Goldmedaillengewinner USA steht bei der Eishockey-WM in Finnland vorzeitig im Viertelfinale. (NEWS: Alles Wichtige zur Eishockey-WM)

Da Lettland am Dienstag Schweden mit 0:1 (0:0, 0:1, 0:0) unterlag, beenden die Amerikaner die Gruppe B als Tabellenvierter und treffen in der Runde der letzten Acht auf die Schweiz, Sieger in der deutschen Gruppe A.

Anzeige

William Nylander (35.) erzielte im Powerplay den einzigen Treffer der Schweden. Die USA gewannen im Anschluss ihr bedeutungsloses letztes Spiel gegen Norwegen mit 4:2 (2:0, 1:1, 1:1).

In der Gruppe B feierte Gastgeber Finnland den Gruppensieg. Der Olympiasieger gewann vor heimischen Publikum gegen den zwölfmaligen Weltmeister Tschechien mit 3:0 (2:0, 1:0, 0:0) und bekommt es im Viertelfinale mit der Slowakei zu tun. (VIDEO: Alle Highlights der Eishockey-WM)

Die Tschechen treffen als Dritter in der K.o.-Runde auf das deutsche Team, das Zweiter in der A-Staffel wurde.

Zuvor hatte sich die Slowakei das letzte Viertelfinal-Ticket der 85. Titelkämpfe gesichert. Der Olympia-Dritte bezwang im „Endspiel“ um den Platz in der Runde der letzten Acht Dänemark in Helsinki mit 7:1 (2:0, 3:0, 2:1) und verdrängte den Weltranglistenzehnten noch von Rang vier.

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1: