Anzeige

WTA-Turnier in Straßburg: Kerber mit Krimi-Sieg - Friedsam unterliegt Mertens knapp

Krimi! Kerber sammelt Selbstvertrauen

Raducanu feuert Ex-Kerber-Coach

Angelique Kerber kämpft sich ins Viertelfinale. Anna-Lena Friedsam verpasst beim WTA-Turnier in Straßburg eine Überraschung knapp.

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Straßburg nach hartem Kampf das Viertelfinale erreicht.

Die 34-Jährige bezwang am Mittwochabend Aliaksandra Sasnovich aus Belarus mit 6:2, 3:6, 6:4 und trifft nun auf die an acht gesetzte Polin Magda Linette.

Anzeige

Kerber, beim Turnier an Position zwei gesetzt, verwandelte nach fast zwei Stunden ihren zweiten Matchball.

Kerber sammelt Matchpraxis für French Open

Die Kielerin kann damit weiter Matchpraxis für die French Open sammeln, das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am Sonntag.

Zuvor war Kerber in Miami, Stuttgart und Rom jeweils in ihren ersten Matches gescheitert.

Anna-Lena Friedsam hingegen verpasste eine Überraschung.

Die 28-Jährige aus Neuwied unterlag der an Position vier gesetzten Belgierin Elise Mertens mit 5:7, 5:7 und scheiterte damit im Achtelfinale.