Anzeige

Darts-Schiedsrichter George Noble offenbar mitten im Spiel eingeschlafen

Darts-Schiri bei Spiel eingeschlafen?

Trotz Zauber-Finish! MvG verliert Finale

Kuriose Szene beim Darts-Turnier in Prag: Schiedsrichter George Noble schläft offenbar kurz während einer Partie ein. Die Fans amüsieren sich darüber.

Darts-Schiedsrichter George Noble hat für einen kuriosen Moment gesorgt.

Der erfahrene Noble ist während einer Partie der PDC Gambrinus Czech Open in Prag anscheinend kurz weggenickt. Dies legen Kamera-Aufnahmen nahe, die als kurzer Clip schnell den Weg in die sozialen Medien gefunden zu haben. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Anzeige

Der 53-Jährige schien gerade leicht nach vorne zu kippen, als er wieder die Augen öffnete und lässig die Arme verschränkte, um sich nichts anmerken zu lassen.

Hat Noble etwa doch nicht geschlafen?

Die meisten User witzelten unter dem Youtube-Video oder zeigten Mitleid mit dem „armen Kerl“. (PDC Order of Merit: Aktuelle Weltrangliste im Darts)

Einer wies jedoch auch daraufhin, dass Noble womöglich nur nach unten geblickt hätte, um ein Mikrofon oder ähnliches zu richten - und die Kamera ihn in einem unglücklichen Winkel erwischt hätte. Tatsächlich ist aufgrund der Lichtverhältnisse nicht wirklich eindeutig, ob Noble die Augen tatsächlich zugefallen sind.

Noble, der bereits seit den frühen 1990er-Jahren im Dartssport involviert ist, brachte die restliche Partie auf alle Fälle ohne weitere Auffälligkeiten durch.