Anzeige

Wawrinka sagt für Heimturnier in Genf ab

Wawrinka sagt für Heimturnier ab

Wawrinka verpasst Turnier in Genf

Wawrinka verpasst Turnier in Genf © AFP/SID/TIZIANA FABI

Der Comebackversuch des dreimaligen Grand-Slam-Siegers Stan Wawrinka ist erst einmal wieder ins Stocken geraten.

Der Comebackversuch des dreimaligen Grand-Slam-Siegers Stan Wawrinka ist erst einmal wieder ins Stocken geraten. Der Schweizer Tennisstar zog seine Teilnahme am Heimturnier in Genf in der kommenden Woche wegen einer nicht definierten Verletzung zurück.

"Es ist eine Enttäuschung. Wir sind in der Schweiz, er hat das Turnier zweimal gewonnen, er war drei Jahre lang der Botschafter", sagte Turnierdirektor Thierry Grin der Nachrichtenagentur AFP: "Leider ist er verletzt. Das passiert."

Anzeige

Anfang der Woche in Rom hatte der 37-jährige Wawrinka seine ersten Matches auf der Tour seit 15 Monaten gewonnen, nachdem er weite Teile des Jahres 2021 wegen einer Fußverletzung hatte pausieren müssen. Im Achtelfinale war für ihn dann gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic Endstation.