Anzeige

Eishockey-WM 2022 heute LIVE im TV: Deutschland - Kanada bei SPORT1

Eishockey-WM LIVE: DEB-Stars fordern Kanada

Heute LIVE: Der Hammer-Auftakt für das DEB-Team

Die Eishockey-WM geht los - und SPORT1 ist live dabei. Auf die deutsche Nationalmannschaft wartet gleich zum Auftakt ein echter Brocken.

Es ist soweit, die Eishockey-WM ist hier!

Heute fällt der Startschuss - und die deutsche Nationalmannschaft ist gleich voll gefordert. Denn das Team von Bundestrainer Toni Söder bekommt es im finnischen Helsinki mit Rekord-Weltmeister Kanada zu tun.

Anzeige

Ein echter Brocken zum Auftakt einer schwierigen Mission - ab 19.20 Uhr live zu sehen auf SPORT1! (NEWS: Alles Wichtige zur Eishockey-WM)

Söderholm und das DEB-Team wollen das Olympia-Desaster von Peking vergessen machen und an den WM-Halbfinaleinzug im vergangenen Jahr in Riga anknüpfen - der erste Vorrunden-Brocken ist Titelverteidiger und Rekordweltmeister Kanada. (Alle Infos: So läuft die Eishockey-WM)

Eishockey WM: Deutschland fordert Kanada

Die im Februar mit Gold-Ambitionen nach China gereiste, aber krachend gescheiterte DEB-Auswahl habe „Toni“ bei der WM „viel zu beweisen“, sagte Youngster und Leistungsträger Moritz Seider. Für den Verteidiger der Detroit Red Wings sei es deshalb wichtig, „einen guten Start ins Turnier hinzulegen. Das erste Spiel wird maßgeblich entscheidend für die Gruppenphase sein.“

Schnell ins Turnier zu kommen und den Rhythmus zu finden, das wird die große Herausforderung für Söderholm und seine neu „zusammengewürfelte“ und schwer einzuschätzende Mannschaft.

  • Eishockey-Fan und voller Vorfreude auf die WM? Dann hier passende Hintergrundbilder für virtuelle Meetings herunterladen: Motiv 1 / Motiv 2 / Motiv 3

Durch widrige Umstände, unter anderem die spät beendete DEL-Finalserie zwischen Meister Eisbären Berlin und Red Bull München, hat Söderholm sein Team erst seit dem Abflug am Dienstag zusammen (DATEN: Spielplan der Eishockey-WM)

Anzeige

Eishockey-WM 2022: Die Termine des DEB-Teams

Eishockey live mit Seider, Grubauer und Co.

Erschwert wurde die WM-Vorbereitung des deutschen Teams unter anderem durch die spät beendete DEL-Finalserie zwischen Meister Eisbären Berlin und Red Bull München. Zu allem Überfluss ist die Absagen-Liste einiger eingeplanter Stammspieler lang.

Der frühere NHL-Stürmer Dominik Kahun musste verletzungsbedingt passen. Die beiden Ex-NHL-Profis Tom Kühnhackl und Tobias Rieder, die aktuell in Schweden aktiv sind, fehlen ebenfalls. Zudem teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) auf SID-Anfrage mit, dass Superstar Leon Draisaitl auch im Falle eines vorzeitigen Playoff-Ausscheidens mit den Edmonton Oilers in der NHL nicht nach Helsinki nachreisen wird.

So sind ab Freitag in der finnischen Hauptstadt andere Spieler in der Pflicht: Angeführt wird das DEB-Team vom NHL-Trio Moritz Seider, Philipp Grubauer und Tim Stützle sowie von Kapitän Moritz Müller (19.20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Der Kölner mit neun WM-Teilnahmen sowie Korbinian Holzer, Matthias Plachta und Marcel Noebels (jeweils sechs) sind die Spieler mit der meisten Erfahrung, von der die insgesamt neun WM-Debütanten profitieren sollen.

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1:



Anzeige