Anzeige

Bundesliga, Eintracht Frankfurt: Sow in Augsburg wieder dabei

Glasner gibt Entwarnung bei Sow

Augsburg-Schreck Glasner: Frankfurt will zurück auf die Erfolgsspur

Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Auswärtsspiel beim FC Augsburg wieder auf Mittelfeldspieler Djibril Sow setzen.

Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Auswärtsspiel beim FC Augsburg wieder auf Mittelfeldspieler Djibril Sow setzen.

Das bestätigte Trainer Oliver Glasner vor der Partie am Sonntag. Auch Abwehrspieler Almamy Toure steht dem Österreicher wieder zur Verfügung. Nach Klubangaben hatte bei dem Duo ein Corona-Test in der Vorwoche kein eindeutiges Bild ergeben.

Anzeige

Die personelle Situation habe sich "ein bisschen entspannt", sagte Glasner. Ex-Weltmeister Erik Durm kehrte am Freitag ins Training zurück. Dagegen befindet sich Danny da Costa nach einem positiven Corona-Test weiter in Isolation. Christopher Lenz und Jens Petter Hauge (beide Muskelverletzung) könnten nach dem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld in der kommenden Woche wieder dabei sein.

Zu Gerüchten über zwei weitere Coronafälle im Team wollte sich Glasner nicht äußern.

„Ich habe am Nachmittag einen Call mit Gesundheitsminister Karl Lauterbach. Wir werden das alles nochmal besprechen mit den Gesundheitsämtern und dann schauen wir mal“, sagte er mit einem Augenzwinkern und ergänzte ernst: „Bisher gibt es nichts. Aber ich habe letzte Woche gesehen, mit Prognosen vorsichtig zu sein.“