Anzeige

Darts: Fallon Sherrock erleidet bitteren Rückschlag in Q-School

Sherrock erleidet bitteren Rückschlag

Queen of the Palace scheitert dramatisch

Fallon Sherrock will an der PDC Tour teilnehmen - tut sich in der Vorqualifikation aber schwer. Eine Chance hat sie noch.

Fallon Sherrock bleibt nur noch eine letzte Chance!

Die Dartsspielerin aus England will eine PDC Tour Card ergattern, droht aber schon früh zu scheitern. Am zweiten Tag der Q-School in Milton Keynes konnte die „Queen of the Palace“ die Vorqualifikation für den entscheidenden Ausscheidungswettbewerb wieder nicht überstehen. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Anzeige

Wie schon am ersten Tag spielte die 27-Jährige ordentlich - aber ihr Gegner in der dritten Runde war trotzdem deutlich besser. Sherrocks Landsmann Joshua Richardson ließ ihr bei seinem 5:2-Sieg kaum eine Chance. Er spielte einen Dreidart-Avarage von 100,18, Sherrock lag bei 90,63.

Der bei vielen Kollegen und Fans sehr beliebten Dartsspielerin bleibt somit nur noch eine Chance am Dienstag, um sich für die von Mittwoch bis Samstag angesetzte UK-Q-School. Dort spielen die insgesamt 128 verbliebenen Spieler um 17 Tickets für die Profitour.

So kommt Sherrock noch weiter

Es braucht wohl einen Tagessieg, um im Rennen zu bleiben. Auch ein Weiterkommen über das Gesamtklassement ist für Sherrock noch möglich, angesichts der enttäuschen Ergebnisse der ersten beiden Tage aber eher unwahrscheinlich.

Im hessischen Niedernhausen findet parallel die EU-Q-School statt, über welche weitere 15 Spielberechtigungen vergeben werden. Mit Daniel Klose, Ricardo Pietreczko, Jens Ziegler, Lukas Wenig und Dragutin Horvat sind bereits fünf Deutsche sicher im finalen Ausscheidungs-Wettbewerb dabei.