Anzeige

NBA: Golden State Warriors beenden Siegesserie der Phoenix Suns

Warriors setzen Suns-Serie ein Ende

Stephen Curry (r.) regt sich beim Sieg gegen die Clippers über den Schiedsrichter auf

Stephen Curry (r.) regt sich beim Sieg gegen die Clippers über den Schiedsrichter auf © Imago

Die Golden State Warriors revanchieren sich für eine ihrer seltenen Niederlagen und fügen den Suns die erste Niederlage seit Wochen bei. Den Ton gibt dabei einmal mehr Superstar Steph Curry an.

Die Siegesserie der Phoenix Suns ist beendet!

Die Golden State Warriors haben dem Topteam aus der NBA in der Nacht auf Samstag die erste Niederlage seit 18 Spielen zugefügt. Angeführt von Superstar Steph Curry setzten sich die Warriors mit 118:96 durch. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Anzeige

Erst am Dienstag war es zum direkten Duell der beiden Spitzenmannschaften gekommen, die nun beide 19 Siege auf dem Konto haben. Anders als zu Beginn der Woche waren die Warriors diesmal aber klar überlegen.

Warriors - Suns: Nächstes Duell noch in diesem Jahr

Den Ton gab vor allem Curry an, der sich nach einer zuletzt eher schwachen Vorstellung mit 23 Punkten, fünf Rebounds und fünf Assists revanchierte. Er netzte dreimal von Downtown ein und liegt jetzt im Ranking der ewigen Rangliste der Dreier-Schützen nur 28 Würfe hinter dem Spitzenreiter Ray Allen. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Bei den Suns kam Deandre Ayton ebenfalls auf 23 Punkte.

In der Western Conference liegen die Warriors mit erst drei Niederlagen auf Platz ein, die Suns sind mit vier Pleiten Zweiter. Zum nächsten Duell der beiden Kontrahenten wird es an Weihnachten kommen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Alles zur NBA auf SPORT1.de