Anzeige

Alles zum Start der LEC in 2022

League of Legends: Alle Infos zum LEC-Start 2022

Für den anstehenden Spring Split der kommenden Season hat Riot Games nun alle Eckdaten bekannt gegeben. Auch nationale Ligen, wie der Prime League, dürfen sich auf einen baldigen Start freuen.

Für den anstehenden Spring Split der kommenden Season hat Riot Games nun alle Eckdaten bekannt gegeben. Auch nationale Ligen, wie der Prime League, dürfen sich auf einen baldigen Start freuen. © Riot Games / lolesports

Kommenden Januar startet die League of Legends European Championship in die nächste Season. Jüngst wurden von Riot Games alle wichtigen Informationen zum Spring Split 2022 enthüllt.

Trotz eines ernüchternden Worlds-Ergebnisses dürfen sich Fans der LEC-Teams auf einen baldigen Start der hiesigen LoL-Liga freuen. Zwar gibt es nach wie vor einige Unklarheiten, was die einzelnen Roster angeht, dennoch scheinen sich die meisten Organisationen festgelegt zu haben. Riot Games hat nun die Eckdaten für die kommende Saison der LEC sowie den nationalen Ligen bekanntgegeben.

Ihr wollt auf dem Laufenden bleiben, was Wechsel, Transfergerüchte und mehr angeht? Dann schaut bei unserem LoL-Transferticker rein!

Anzeige

Die LEC startet am 14. Januar in den Spring Split 2022

Mit Team BDS tritt im kommenden Jahr eine neue eSports-Organisation der LEC bei. Diese hatte zuvor den Spot des FC Schalke 04 übernommen, nachdem Königsblau diesen aufgrund einer mutmaßlich finanziellen Schieflage verkaufen musste. Nebst BDS zählen die üblichen Verdächtigen zum Aufgebot: G2 Esports, Fnatic, Team Vitality, Rogue, Astralis, Misfits Gaming, SK Gaming, Excel sowie der amtierende Spring- wie Summer-Split-Champion MAD Lions.

Eckdaten in der Übersicht:

  • Liga-Start am 14. Januar
  • Spring-Playoffs beginnen am 25. März
  • null

Die nationalen Ligen, wie beispielsweise DACHs Prime League, starten am 10. Januar. Hier sind die EU Masters das wichtigste Turnier des Jahres, welches zwischen dem 04. April 08. Mai stattfinden wird.