Anzeige

LoL: TSM-Legende Bjergsen geht zu Liquid

LoL: TSM-Legende Bjergsen geht zu Liquid

Bjergsen will es nochmal wissen - als aktiver Spieler für Team Liquid

Bjergsen will es nochmal wissen - als aktiver Spieler für Team Liquid © Team Liquid LoL / Twitter

Søren „Bjergsen“ Bjerg wechselt innerhalb der LCS von TSM zu Team Liquid. Der viermalige LCS MVP wechselt damit nach 8 Jahren das Team.

Acht Jahre war er das Gesicht von TSM, letztes Jahr dann die Transition vom Spieler zum Headcoach des LCS-Teams. Nur ein Jahr später juckt es ihn wieder in den Fingern. Nun kehrt Søren „Bjergsen“ Bjerg als aktiver Spieler zurück - doch dieses Mal für Team Liquid.

LCS-Urgestein Bjergsen riskiert Neuanfang

Seit 9 Jahren spielt Bjergsen auf höchstem Level League of Legends. Als Headcoach von TSM hat er es allem Anschein nach nicht ausgehalten und kehrt für Liquid ins aktive Geschehen zurück. „Ich glaube, dass [Team Liquid] und ich uns ins vielerlei Hinsicht sehr ähnlich sind“, verrät der 25-Jährige im Ankündigungsvideo. „Zu gewinnen, ist ihnen ziemlich wichtig. Sie zeigen großen Respekt für [unser] Handwerk im eSports und in League of Legends, was bei mir großen Anklang findet.“ Bjergsen war bereit 4-mal LCS MVP.

Anzeige

Im Verlauf der letzten Tage veröffentlichte Liquid nach und nach sein Roster für 2022. Zuerst wurde der Vertrag ihres Junglers Lucas „Santorin“ Tao Kilmer um zwei Jahre verlängert, anschließend vermeldeten sie den Verbleib von Support-Spieler Jo „CoreJJ“ Yong-in. Zur Verstärkung des Teams hat man über den großen Teich geblickt und ist bei Fnatic und Rogue fündig geworden. Gabriël „Bwipo“ Rau (Toplane) und Steven „Hans sama“ Liv (Botlane) schlossen sich Team Liquid ebenfalls an.

Liquids bisheriger Midlaner Nicolaj „Jensen“ Jensen hat zwar noch einen Vertrag bis 2023, wurde mit der Ankündigung von Bjergsen aber inaktiv gesetzt. Ob der Däne noch bei einem anderen Team unterkommt, ist unklar. Bis auf Dignitas und TSM haben alle LCS-Teams ihre Midlaner schon bekanntgegeben.