Anzeige

Bayern-Leihgabe Joshua Zirkzee trifft doppelt für RSC Anderlecht gegen Leuven

Irres Ende! Anderlecht feiert Zirkzee

Zirkzee, Cuisance und Co.: Warum liefert Bayerns zweite Reihe nicht?

Joshua Zirkzee glänzt erneut bei RSC Anderlecht. Die Bayern-Leihgabe rettet sein Team mit einem Doppelpack. Am Ende hat das Team jedoch auch viel Glück.

Nächster Doppelpack von Joshua Zirkzee!

Nachdem die Bayern-Leihgabe vor wenigen Tagen zweimal für den RSC Anderlecht beim Kantersieg in La Louvière getroffen hatte, rettete er diesmal mit zwei weiteren Treffern seinem Klub ein Remis.

Anzeige

Das Team von Trainer Vincent Kompany war bereits nach einer Viertelstunde mit 0:2 gegen Oud-Heverlee Leuven zurückgelegen, ehe Zirkzee fünf Minuten vor der Pause den Anschlusstreffer erzielte.

Als das Heimteam auch noch in Unterzahl spielen musste, schwanden die Chancen weiter – doch der 20-jährige Zirkzee erlöste die Heimfans mit dem Ausgleich in der 94. Minute.

Anderlecht im Glück: Elfer bleibt ungenutzt

Es folgte nur drei Minuten später der Schock, als Majeed Ashimeru wegen Handspiels ebenfalls vom Platz musste und Leuven einen Elfmeter erhielt.

Doch da dieser vergeben wurde, konnten Anderlecht und Torjäger Zirkzee sich doch noch über den Punktgewinn freuen.

In der Tabelle liegt Anderlecht mit 21 Punkten auf Rang sechs, sieben Punkte hinter Tabellenführer Union Saint-Gilloise.