Anzeige

Borussia Dortmund: Bellingham wäre fast in Turin gelandet

Bellingham stand vor Wechsel zu Juventus

Bellingham-Transfer: Deshalb ist es "herausragend, was Zorc geleistet hat"

Jude Bellingham ist einer der Shootingstars der Bundesliga. Doch beinahe wäre er in Italien gelandet.

Jude Bellingham ist bei Borussia Dortmund stark in seine zweite Spielzeit gestartet. Zwei Tore und fünf Assists hat er 18-Jährige für die Schwarz-Gelben in dieser Spielzeit bereits beigesteuert.

Jetzt ist bekannt geworden, dass sich Bellingham vor seinem Wechsel zum BVB bereits in Turin befunden hat, um einen Vertrag auszuhandeln.

Anzeige

Wie der italienische Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, hat sich der damalige Juventus-Manager Fabio Paratici zu der Personalie Bellingham geäußert.

Paratici: „Bellingham war bereits in Turin“

„Jude Bellingham stand bei Juventus kurz vor der Unterschrift, er war dafür bereits ein paar Tage in Turin. Doch am Ende entschied sich Jude für die Bundesliga als nächsten Schritt in seiner Karriere und der Deal ist geplatzt“, sagte Paratici.(DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

2020 wechselte Bellingham eben nicht nach Turin sondern für 23 Millionen Euro zu Borussia Dortmund. In dieser Saison zählt er mit Erling Haaland und Marco Reus zu den Leistungsträgern des BVB. Seine Entwicklung wird auch in England mit Spannung verfolgt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

So ist der Nationalspieler durch gute Leistungen in das Blickfeld von englischen Top-Klubs geraten. Besonders Manchester United und Jürgen Klopps FC Liverpool sollen großes Interesse am 18-Jährigen haben.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: