Anzeige

Fußball total: Alle Highlights der 1. und 2. Bundesliga sowie 3. Liga im Free-TV auf SPORT1

Fußball total auf SPORT1

Tippst du besser als Doppelpass-Moderator Florian König? Dann zeig es ihm

Jeden Spieltag kommen Fußball-Fans auf SPORT1 voll auf ihre Kosten - mit allen Toren und Highlights aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga, meinungsstarken Talksendungen sowie einer Comedy-Show.

Fußball total - an jedem Spieltag auf SPORT1!

Am Samstagabend heißt es Vorhang auf für die erstklassigste 2. Bundesliga: SPORT1 überträgt das Topspiel der 2. Liga jeden Samstag live ab 19.30 Uhr im Free-TV. Am 11. Spieltag steht - ausnahmsweise live ab 19:45 Uhr - das Duell zwischen Schalke 04 und Dynamo Dresden auf dem Programm.

Anzeige

Am Sonntag zeigt Deutschlands führende 360°-Sportplattform acht Stunden Fußball im Free-TV am Stück - mit allen Spielen, allen Toren aus der Bundesliga und der 2. Bundesliga! Dazu Deutschlands beliebtester Fußballtalk, der STAHLWERK Doppelpass.

Am Montagabend gibt es seit dieser Saison von 19.30 Uhr an fünf Stunden geballte Fußballberichterstattung - mit den Spieltags-Highlights von der Bundesliga über die 2. Bundesliga bis hin zur 3. Liga, dem neuen Comedy-Format “sportwetten.de So schaut’s aus - Die Bundesliga-Show” mit Thorsten Bär und dem “Doppelpass 2. Bundesliga”.

Diese Fußball-Highlights gibt es jeden Sonntag ab 7 Uhr auf SPORT1 zu sehen:

7 Uhr und 9 Uhr: Hattrick Pur – Die 2. Bundesliga

Los geht es mit “Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga”. Hier werden ausführliche Zusammenfassungen der Zweitliga-Partien von Freitag und Samstag gezeigt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Die Besetzung in der erstklassigsten Zweiten Liga ist prominent wie nie zu vor: Insgesamt sind 13 frühere Bundesliga-Klubs vertreten, darunter allen voran die beiden namhaften Absteiger Werder Bremen und Schalke 04.

Hinzu kommen die Aufsteiger Dynamo Dresden, Hansa Rostock und der FC Ingolstadt sowie der Hamburger SV, Hannover 96, Fortuna Düsseldorf, der Karlsruher SC, Darmstadt 98, der FC St. Pauli, der 1. FC Nürnberg und der SC Paderborn. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Am 11. Spieltag will der Hamburger SV nach drei sieglosen Spielen in Paderborn endlich wieder drei Punkte holen. Zudem treffen im Kellerduell Erzgebirge Aue und Ingolstadt aufeinander. SPORT1 präsentiert am Samstagabend - ausnahmsweise live ab 19:45 Uhr - das Duell von Absteiger Schalke 04 gegen Dynamo Dresden.

Anzeige

7.30, 9.30 und 13.30 Uhr: Bundesliga Pur

Alle Spiele, alle Tore auf SPORT1! (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

Bundesliga Pur präsentiert jeden Sonntag den kompakten Komplett-Überblick zum aktuellen Spieltag im deutschen Fußball-Oberhaus mit allen Highlights der vorangegangenen Partien. (SERVICE: Bundesliga-Spielplan zum Ausdrucken)

Der 9. Spieltag steht an und der FC Bayern will gegen Hoffenheim seine Tabellenführung weiter ausbauen. Borussia Dortmund, das nach dem Sieg gegen Mainz nur einen Punkt weniger auf dem Konto hat, ist in Bielefeld zu Gast und will mit einem Sieg weiter an den Münchnern dranbleiben. RB Leipzig braucht nach dem Unentschieden gegen Freiburg nun im Duell mit Aufsteiger Fürth dringend Punkte, um in der Tabelle nicht noch weiter abgehängt zu werden.

11 Uhr: Der STAHLWERK Doppelpass LIVE

Mit neuem Titel und dem neuen Moderator Florian König ist Deutschlands beliebtester Fußball-Talk in die neue Saison gestartet.

Auch in dieser Spielzeit bietet der “STAHLWERK Doppelpass” die Bühne für die wichtigsten Protagonisten des deutschen Fußballs.

0 Uhr: Alle Highlights digital verfügbar

Alle Video-Highlights der Bundesliga und 2. Bundesliga sind ab sofort immer ab Montag, 0 Uhr in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App zu sehen.

Diese Highlights erwarten Fußballfans an jedem Montagabend ab 19.30 Uhr auf SPORT1:

Anzeige

19.30 Uhr: SPORT1 News

In den “SPORT1 News” werden werktags ab 19.30 Uhr kompakt und informativ die aktuellen Themen aus der Sportwelt präsentiert. Im Fokus steht der deutsche Fußball, mit Themen aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und Nationalmannschaft, den Europapokal-Wettbewerben und den internationalen Ligen.

Aber auch weitere populären Sportarten wie zum Beispiel Motorsport, Eishockey, Basketball, Volleyball, Handball, Darts, Boxen, Tennis, US-Sport und eSports sind fester Bestandteil der Sendung.

Die “SPORT1 News” bieten Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt.

Zum Moderatoren-Team gehören Ruth Hofmann, Jana Wosnitza, Anna Dollak, Jochen Stutzky und Hartwig Thöne, die regelmäßig zu den Themenschwerpunkten Gäste und Experten empfangen.

20.15 Uhr: sportwetten.de So schaut’s aus - Die Bundesliga-Show

Das neue Comedy-Format “sportwetten.de So schaut’s aus - Die Bundesliga-Show” ist Teil des neuen Fußball-Montags auf SPORT1. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Dabei erwartet die Zuschauer ein unterhaltsamer und humorvoller Rückblick auf das vergangene Bundesliga-Wochenende.

Comedian Thorsten Bär, Gewinner des RTL-Comedy-Grand-Prix 2018, betrachtet in der einstündigen Show die kuriosesten Szenen des Spieltags.

Anzeige

Dabei schlüpft er auch in die Rolle “UWE! – Der Kreisligatrainer”, der die Bundesliga aus seinem ganz eigenen Blickwinkel betrachtet.

21.00 Uhr: Bundesliga Analyse

In “Bundesliga Analyse” gibt es am Montagabend den ausführlichen Rückblick auf die Sonntagsspiele der Bundesliga und 2. Bundesliga zu sehen.

Conan Furlong moderiert die Sendung.

21.45 Uhr: Der Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga

Ein weiteres Highlight des neuen Fußball-Montag ist live ab 21.45 Uhr „Der Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga“. In dem neuen Talkformat speziell zur 2. Bundesliga diskutiert eine Runde aus hochkarätigen Gästen, unter anderem Klub-Repräsentanten der 2. Bundesliga, und Experten ausführlich über die wichtigsten Themen und kontroversesten Szenen des vergangenen Wochenendes.

Als Moderator begrüßt Hartwig Thöne die Zuschauer.

23.30 Uhr: 3. Liga Pur

Auch in der neuen Saison zeigt SPORT1 jede Woche am Montagabend die Highlights der dritthöchsten deutschen Fußballklasse.

Mit dem TSV 1860 München, dem 1. FC Kaiserslautern, dem MSV Duisburg oder Absteiger Eintracht Braunschweig sind weiterhin viele namhafte Traditionsteams in der Liga vertreten.

Im Fokus stehen unter anderem auch die Aufsteiger: Neben den zweiten Mannschaften von Borussia Dortmund und Freiburg will sich auch der FC Viktoria 1889 Berlin als Aufsteiger in der 3. Liga etablieren.