Anzeige

Leichtathletik: U20-WM in Nairobi ohne Deutschland

Keine deutschen Athleten zur U20-WM

Der DLV sagt Teilnahme an U20-WM ab

Der DLV sagt Teilnahme an U20-WM ab © AFP/GETTY IMAGES/SID/PATRICK SMITH

Der DLV entsendet wegen Corona-Bedenken keine Sportlerinnen und Sportler zu den U20-Weltmeisterschaften in Nairobi/Kenia.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) entsendet wegen Corona-Bedenken keine Sportlerinnen und Sportler zu den U20-Weltmeisterschaften in Nairobi/Kenia (17. bis 22. August). Vorstand und Präsidium seien „nach umfassender Rücksprache mit dem medizinischen Kompetenzteam, dem Auswärtigen Amt sowie der Botschaft der entsprechenden Empfehlung gefolgt“, teilte der DLV am Montag mit.

„Wir sehen uns in einer besonderen Verantwortung, was die Fürsorgepflicht betrifft. Uns ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, aber sie war notwendig, um die Gesundheit der Athletinnen und Athleten sowie der Betreuerinnen und Betreuer zu schützen“, sagte DLV-Präsident Jürgen Kessing. Auch die USA, Großbritannien und andere Nationen haben ihre Teilnahme abgesagt.