Anzeige

Jutta Kleinschmidt startet in der Extreme E

Kleinschmidt startet bei Extreme E

Jutta Kleinschmidt geht in der Extreme E an den Start

Jutta Kleinschmidt geht in der Extreme E an den Start © ABT SPORTSLINE/ABT SPORTSLINE/ABT SPORTSLINE

Die frühere Rallye-Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt wird in der neuen Elektro-Rennserie Extreme E an den Start gehen.

Die frühere Rallye-Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt wird in der neuen Elektro-Rennserie Extreme E an den Start gehen. Dies teilte das deutsche Team Abt Sportsline am Donnerstag mit. Die Kölnerin Kleinschmidt (58) teilt sich in den verbleibenden drei Saisonrennen das Cockpit mit dem früheren DTM-Meister Mattias Ekström (Schweden). Sie löst Claudia Hürtgen ab, die sich aus zeitlichen Gründen zurückzieht.

"Ich bin sehr glücklich über die Chance, mich wieder auf höchstem Niveau messen zu können", sagte Kleinschmidt, die die Rallye Dakar 2001 als erste und bis heute einzige Frau gewonnen hat. Sie wird in der Extreme E einen Cupra XE fahren, also einen SUV aus der Motorsportabteilung des Herstellers Seat.

Anzeige

Das erste Rennen für Kleinschmidt findet am 28./29. August in Grönland statt. Gefahren wird rund um Kangerlussuaq. In der Extreme E, die insbesondere auf die Vergänglichkeit der Natur und die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen will, sind unter anderem die Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg und Lewis Hamilton als Teamchefs aktiv.