Anzeige

DEL: Septett um Kapitän Hördler verlängert bei den Eisbären - sechs Abgänge

Umbruch bei Berlin - Kapitän bleibt

Matt White bleibt den Eisbären Berlin erhalten

Matt White bleibt den Eisbären Berlin erhalten © FIRO/FIRO/SID

Die Eisbären Berlin basteln nach dem Titelgewinn in der PENNY DEL kräftig an ihrem Kader für die neue Spielzeit. Der Kapitän bleibt an Board.

Die Eisbären Berlin haben nach dem Titelgewinn in der PENNY DEL ihre Kaderplanung für die kommende Spielzeit vorangetrieben.

Wie der Rekordmeister am Montag mitteilte, wurden die Verträge mit dem langjährigen Kapitän Frank Hördler, Verteidiger Eric Mik und den Stürmern Matt White, Zach Boyhuk und Giovanni Fiore um eine weitere Spielzeit bis 2022 verlängert. Nationalspieler Jonas Müller und Defensivmann Kai Wissmann unterschrieben bis 2024, Assistenz-Trainer Craig Streu bleibt bis 2023 in Berlin. (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse der PENNY DEL)

Anzeige

Alle Spiele der PENNY DEL und vieles mehr – live & auf Abruf bei MagentaSport | ANZEIGE

Fünf Stürmer verlassen die Eisbären

"Wir sind sehr glücklich über diese Vertragsverlängerungen", sagte Berlins Sportdirektor Stephane Richer: "Frank Hördler war in der abgelaufenen Spielzeit ein super Kapitän und herausragender Führungsspieler. Mit seiner Erfahrung und beständigen Leistung war er einer der Eckpfeiler der Mannschaft."

Neben Verteidiger John Ramage werden mit Kris Foucault, Mark Olver, Pierre-Cedric Labrie, Fabian Dietz und Thomas Reichel fünf Angreifer die Eisbären verlassen.

Auch Assistant Coach Gerry Fleming erhielt nach dem achten Meistertitel der Berliner keinen neuen Kontrakt.