Anzeige

Darts, PDC Super Series: Tag 2 mit Michael Smith, zwei Profis mit 9-Darter

Zwei 9-Darter bei Smith-Triumph

Michael Smith triumphiert an Tag zwei

Michael Smith triumphiert an Tag zwei © Lawrence Lustig/PDC

Michael Smith triumphiert am zweiten Tag der PDC Super Series 3. Außerdem sorgen gleich zwei Profis mit 9-Dartern für absolute Highlights.

Michael Smith hat sich seinen ersten Titel 2021 gesichert! (NEWS: Alles zum Darts)

Der "Bully Boy" setzte sich am zweiten Tag der PDC Super Series 3 im hessischen Niedernhausen im Endspiel mit 8:5 gegen Außenseiter Ross Smith durch und machte somit seinen ingsesamt 13. PDC-Triumph perfekt.

Anzeige

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Im Halbfinale setzte sich Smith gegen Aaron Beeney durch, zuvor schaltete er schon Martin Schindler und Dimitri Van den Bergh aus.

Smith: "Sollte in der Premier League spielen"

Der 30-Jährige zeigte sich nach seinem Sieg selbstbewusst: "Als Spieler bin ich der Meinung, ich sollte in der Premier League spielen. Nichts gegen die Jungs, die dort spielen, aber ich finde natürlich, dass ich auch dabei sein sollte. Ich habe drei Major-Finals im letzten Jahr gespielt und hatte nur einen schlechten Moment bei der WM."

Außerdem habe sich Smith beweisen wollen, "dass ich Dimitri (Van den Bergh; Anm. d. Red) schlagen kann." Im Gegensatz zu Smith ist der Belgier Teil der Königsklasse und überzeugte dort als aktuell Zweitplatzierter bislang auf ganzer Linie.

Und weiter: "Nach dem Spiel war mir klar, dass ich immer noch gut genug bin. Dass ich bei der Premier League nicht teilnehmen darf, ist hart für mich. Ich bin natürlich nicht heute morgen aufgewacht und habe gedacht, dass ich das Turnier locker gewinne, aber ich war schon davon überzeugt, dass ich es schaffen kann."

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE 

De Sousa und Bunting mit 9-Darter

Für ein besonderes Highlight sorgte José de Sousa, der bei seinem 6:0-Sieg gegen Jermaine Wattimena ein perfektes Leg ans Oche zauberte und zudem für einen Average von 117 Punkten sorgte.

Anzeige

Damit bestätigte der Portugiese, der am ersten Tag den Titel einfahren konnte, seine starke Form. Allerdings war er nicht der einzige Teilnehmer, dem an diesem Tag ein 9-Darter gelang. Auch Stephen Bunting erzielte ein perfektes Leg bei seinem Whitewash gegen Ron Meulenkamp in der zweiten Runde.

Für den Deutschen WM-Teilnehmer Schindler war gegen Smith im Viertelfinale Schluss.

PDC Super Series 3: Tag 2 im Überblick:

Achtelfinale:

Jose de Sousa - Jermaine Wattimena 6:0
Ross Smith - Rowby-John Rodriguez 6:1
Berry van Peer- Rusty-Jake Rodriguez 6:0
Steve Lennon - Maik Kuivenhoven 6:3
Aaron Beeney - William Borland 6:5
Raymond van Barneveld - Nathan Aspinall 6:5
Michael Smith - Dimitri Van den Bergh 6:2
Martin Schindler - Jose Justicia 6:4

Viertelfinale:

Ross Smith - Jose de Sousa 6:3
Berry van Peer - Steve Lennon 6:3
Aaron Beeney - Raymond van Barneveld 6.2
Michael Smith - Martin Schindler 6:3

Halbfinale:

Ross Smith - Berry van Peer 7:2
Michael Smith - Aaron Beeney 7:4

Anzeige

Finale:

Michael Smith - Ross Smith 8:5