Anzeige

Golf: Dritter Streich für Stewart Cink auf Hilton Head Island

Dritter Streich für US-Legende

Stewart Cink gewinnt einmal mehr auf Hilton Head Island

Stewart Cink gewinnt einmal mehr auf Hilton Head Island © Imago

Dritter Streich für US-Legende: Stewart Cink gewinnt zum dritten Mal das PGA-Turnier auf Hilton Head Island in South Carolina.

Von Oskar Backs

Dritter Sieg für US-Golfprofi Clink auf Hilton Head Island.

Anzeige

Der US-Amerikanische Golfer Stewart Clink hat zum dritten Mal in seiner Karriere das PGA Turnier auf Hilton Head Island gewonnen.

Der 47 Jahre alte Profi aus Alabama gewann mit 265 Schlägen klar vor dem Argentinier Emiliano Grillo und seinem Landsmann Harry Varner III (beide hatten 269). Damit entschied er wie im Jahr 2000 und 2002 das Turnier in South Carolina für sich.

Bei seinem achten Sieg auf der US-Tour gewann Clark ein Preisgeld von 1,28 Millionen US-Dollar. Dies war bereits sein zweiter Titelgewinn dieser Saison. Der Routinier hatte bereits bei den Safeway Open im September des letzten Jahres gesiegt.

Bei dem 7,1 Millionen US-Dollar Turnier in Hilton Head gab es keine deutsche Beteiligung.