Anzeige

Rory McIlroy hofft nach Autounfall von Tiger Woods auf baldige Rückkehr

McIlroy: So steht es um Woods

Nach Horror-Unfall: Golf-Sternchen glaubt an Woods-Comeback

Golfstar Rory McIlroy äußert sich zum Gesundsheitszustand von Tiger Woods. Der Nordire hofft sogar, seinen Kollegen bald wieder auf dem Golfplatz zu sehen.

Golfstar Rory McIlroy hat sich zum Gesundsheitszustand von Tiger Woods geäußert.

"Wenn du von so etwas hörst und du das Auto und den Unfall siehst, dann denkst du: 'Mann, er wird für sechs Monate in einem Krankenhausbett sein'. Aber es geht ihm tatsächlich besser als das", berichtete der 31-Jähre laut dpa-Informationen von einem Besuch bei Woods im März.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Nordire zeigte sich sogar zuversichtlich, seinen Kollegen nach seinem folgenschweren Autounfall bald wieder auf dem Golfplatz zu sehen. "Hoffentlich, wenn seine Erholung gut geht, wer weiß, könnte er in zwölf Monaten zurück sein."

McIlroy besucht Woods nach Autounfall

Beeindruckt zeigte sich McIlroy von Woods' Trophäenzimmer. Dort seien nur die Pokale der 15 Major-Siege ausgestellt, verriet der vierfache Major-Champion.

"Wo sind all die anderen", habe er Woods gefragt, der daraufhin meinte, ein paar habe seine Mutter und "einige sind, wo auch immer".

"Ich bin nach Hause gefahren und habe gedacht: 'Das ist alles, was ihn interessiert'. Also wie einfach muss es sich für ihn angefühlt haben, all die anderen zu gewinnen", so McIlroy.

Woods hatte bei einem Autounfall nahe Los Angeles am 23. Februar schwere Beinverletzungen erlitten. Er war alleine auf einer für Unfälle berüchtigten Straße unterwegs, als sein Geländewagen gegen einen Baum prallte und sich anschließend mehrfach überschlug.

Woods unterzog sich zunächst im Harbor-UCLA Medical Center einer komplizierten Operation. Nach einer Verlegung ins Cedars Sinai Medical Center zur weiteren Behandlung konnte er das Krankenhaus vor knapp drei Wochen wieder verlassen. (NEWS: Alles zum Golf)