Anzeige

Darts, PDC Q-School mit Schindler, van Barneveld, Sherrock, Bunse

Barney verpasst Tour Card knapp

Ziel WM 2022: So plant van Barneveld das Mega-Comeback

Auch am zweiten Tag der Finalrunde bei der PDC Q-School holt kein Deutscher eine Tour Card. Auf diese muss auch Raymond van Barneveld noch warten.

Zwei glückliche Gewinner einer Tour Card, gute Leistungen von deutschen Spielern und ein Neun-Darter - der zweite Tag der Finalrunde bei der Qualifying School der PDC hatte allerhand zu bieten. 

Beim Turnier in Niedernhausen erreichte Christian Bunse als bester deutscher Teilnehmer das Viertelfinale. In diesem musste er sich Zoran Lerchbacher aus Österreich geschlagen geben. 

Anzeige

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Neben Schindler erlebten noch zwei weitere Deutsche einen guten zweiten Tag von vier im Showdown um die letzten neun Tour Cards. Michael Unterbuchner und Lukas Wenig kämpften sich bis in die Runde der letzten 16.

Schindler scheitert nach Top-Average

Nicht zufrieden konnte dagegen Martin Schindler sein. Nach einem furiosen 6:0-Sieg mit einem Drei-Darts-Average von 123,5 gegen seinen Landsmann Stefan Nilles in der Runde der letzten 64 kam für ihn eine Runde später das Aus. 

Die zweite Tour Card der Q-School 2021 ergatterte sich Geert Nentjes. Der Niederländer gewann das Finale gegen den Russen Boris Koltsov mit 6:5. 

Van Barneveld im Halbfinale raus

Einen guten Tag erwischte die niederländische Legende Raymond van Barneveld. Er kam bis ins Halbfinale, dieses verlor er gegen Neentjes nach einem Darts-Krimi mit 5:6.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Barney muss also weiter auf die ersehnte Tour-Karte warten. Bis Mittwoch haben die 128 Spieler, davon 30 Deutsche, noch zwei weitere Chancen, sich diese zu holen. Neben den Tagessiegern qualifizieren sich die fünf Besten der Rangliste für die PDC Tour. Über diese haben van Barneveld, Schindler und Unterbuchner noch gute Chancen, sich die Karte zu sichern.

Anzeige

Beim Parallel-Event der UK-Spieler in Milton Keynes verlor Fallon Sherrock bereits in der 1. Runde. Als Tagessieger sicherte sich der Engländer Jason Heaver die Berechtigung, in den kommenden zwei Jahren an allen Ranking-Turnieren der PDC teilzunehmen.

Irländer wirft Neun-Darter

Für das Highlight des Tages sorgte Shane McGuirk. Der Ire warf in der Runde der letzten 64 einen Neun-Darter. In der Runde der letzten 32 musste er aber seine Hoffnungen auf den Tagessieg begraben. 

DAZN gratis testen und die größten Darts-Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Ergebnisse ab Viertelfinale im Überblick:

EU

Viertelfinale:
Geert Nentjes (Niederlande) - Michal Smejda (Tschechien) 6:4
Raymond van Barneveld (Niederlande)  - Gino Vos (Niederlande) 6:5
Zoran Lerchbacher (Österreich) - Christian Bunse (Deutschland) 6:2
Boris Koltsov (Russland) - Davy Proosten (Niederlande) 6:1

Halbfinale:

Nentjes - van Barneveld 6:5
Koltsov - Lerchbacher 6:1

Finale:
Neentjes - van Barneveld 6:5

UK

Viertelfinale:
Alan Soutar (Schottland) - Joe Murnan (England) 6:4
Eddie Lovely (England) - Mike Warburton (Wales) 6:4
Lewis Williams (Wales) - Chris Quantock (England) 6:3
Jason Heaver (England) - Adam Mould (England) 6:1

Anzeige

Halbfinale:
Soutar - Lovely 6:4
Heaver - Williams 6:5

Finale:
Heaver - Soutar 6:4