Anzeige

Offizieller DTM-Kalender mit acht Rennen: Auftakt im Juni in Monza

Offizieller DTM-Kalender steht

Die "neue" DTM startet im Juni in Monza

Die "neue" DTM startet im Juni in Monza © DTM/DTM/SID/Juergen Tap

Acht Rennwochenenden in dreieinhalb Monaten: Die DTM hat am Freitag ihren kompakten Plan für 2021 bestätigt. Der Auftakt steigt in Italien.

Acht Rennwochenenden in dreieinhalb Monaten: Die DTM hat am Freitag ihren kompakten Plan für 2021 bestätigt. Der Auftakt dieser Saison, in der erstmals GT3-Autos eingesetzt werden, steigt erst vom 18. bis 20. Juni im italienischen Monza. Das Finale ist vom 1. bis 3. Oktober in Hockenheim angesetzt. Es gibt jeweils vier Rennen in Deutschland und im Ausland.

Der vorläufige Kalender hatte neun Events und den Saisonstart Ende Mai in St. Petersburg vorgesehen. Dieser Lauf wurde jedoch gestrichen. Bei den übrigen Strecken und Terminen gibt es dagegen keine Abweichung. Pro Wochenende werden zwei Rennen gefahren.

Anzeige

DTM-Chef Gerhard Berger hatte zuletzt die Hoffnung geäußert, mit 20 Autos in die GT3-Ära zu starten. Es soll "mindestens fünf Marken, starke Fahrer und einen Meisterschaftkampf bis zum letzten Rennen" geben, sagte er bei DTM.com.

Der DTM-Kalender überschneidet sich zweimal mit dem des ADAC GT Masters (8. August DTM in Zolder/GT Masters auf dem Nürburgring und 3. Oktober Hockenheimring/Sachsenring). Dies könnte für Teams, die an beiden GT3-Serien teilnehmen, problematisch werden. Der ADAC hatte im Dezember bekannt gegeben, dass bereits 33 Autos für die neue Saison eingeschrieben seien.

Die DTM-Termine der Saison 2021

18. bis 20. Juni Monza (Italien)
2. bis 4. Juli Norisring
23. bis 25. Juli Lausitzring
6. bis 8. August Zolder (Belgien)
20. bis 22. August Nürburgring
3. bis 5. September Spielberg (Österreich)
17. bis 19. September Assen (Niederlande)
1. bis 3. Oktober Hockenheimring