Anzeige

Frauenfußball: Vivianne Miedema neue Rekordschützin der Super League

Arsenal-Star schreibt Geschichte

Vivianne Miedema ist neuer Rekordtorschützin der Women's Super League © Imago

Vivianne Miedema wird mit 24 Jahren Rekordtorschützin der englischen Frauenliga. Die frühere Bayern-Stürmerin führt ihr Team zu einem besonderen Derbysieg.

Vivianne Miedema vom FC Arsenal hat erneut Frauenfußball-Geschichte geschrieben.

Mit einem Dreierpack im Nordlondon-Derby gegen die Tottenham Hotspur (6:1) am Sonntag erzielte sie ihre Tore Nummer 50 bis 52 in der Women's Super League (WSL) und stellte damit einen neuen Rekord in der englischen Liga auf. Bislang hielt sie gemeinsam mit Nikita Parris die Bestmarke, die für den FC Everton 49 Tore in 109 Spielen erzielte. Miedema brauchte für ihre 52 Treffer dagegen lediglich 50 Partien.

Anzeige

Mit 69 Toren ist die erst 24-Jährige auch Rekordtorschützin der niederländischen Nationalmannschaft. 

Drei erfolgreiche Jahre beim FC Bayern

Miedema gilt schon jetzt als beste Fußballerin der Liga-Geschichte - obwohl sie erst seit drei Jahren in England spielt. Zuvor hatte die Stürmerin auch drei Jahre beim FC Bayern unter Vertrag gestanden und trotz ihrer gerade einmal 20 Jahre 35 Tore in 61 Spielen erzielt. In ihrer Münchner Zeit gewann sie auch zweimal die Deutsche Meisterschaft.

"Ich bin glücklich, dass ich dem Team heute helfen konnte. Hoffentlich folgen noch viele Tore mehr", sagte Miedema nach dem Tor und kündigte weitere Treffer an. "Die Saison ist noch lang und ich habe noch einen Vertrag für das kommende Jahr. Ich möchte so weitermachen und Titel gewinnen."

Arsenal würdigte Miedema bei Twitter mit einem Ziegen-Emoji und titelte passend dazu GOAT (Greatest of All Time). Die Gunners haben ihre bisherigen fünf Spiele allesamt gewonnen (29:4 Tore) und führen die WSL an.