Anzeige

Wrestling: Kota Ibushi gewinnt G1-Turnier von NJPW erneut

Japan-Star in legendären Fußstapfen

Masahiro Chono (l.) überreichte Kota Ibushi die G1-Trophäe © NJPW

Kota Ibushi gewinnt das G1 Climax der Liga NJPW, zieht mit zwei Topstars gleich und wird erneut zum Headliner von Wrestle Kingdom im Tokyo Dome.

Das vollgepackte und vielgelobte Super-Turnier der japanischen Wrestling-Liga NJPW ist mit einem Meilenstein ausgeklungen: Kota Ibushi hat sich zum zweiten Mal in Folge durchgesetzt.

Ibushi besiegte in einem mitreißenden Finale des G1 Climax 30 den als kommenden Star gehandelten SANADA und ist damit der dritte Showkämpfer, der die Konkurrenz in zwei aufeinanderfolgenden Jahren gewinnen durfte, nach Premierensieger Masahiro Chono (1991, 92) und Hiroyoshi Tenzan (2003, 04).

Anzeige

Legende Chono - bekannt auch für seine Auftritte beim früheren WWE-Rivalen WCW und als Anführer des japanischen Ablegers der New World Order (nWo) - war vor Ort und überreichte dem "Golden Star" die Trophäe.

Kota Ibushi setzt Ticket für Hauptkampf bei Wrestle Kingdom noch aufs Spiel

Ausnahme-Wrestler Ibushi gewann damit zum zweiten Mal in Folge das Anrecht, beim Jahreshöhepunkt Wrestle Kingdom im Tokyo Dome nach dem wichtigsten Titel der Liga zu greifen, der IWGP World Heavyweight Championship.

Im vergangenen Jahr unterlag der langjährige Tag-Team-Partner von AEW-Star Kenny Omega Champion Kazuchika Okada, der den Titel dann an Tag 2 der Show gegen Tetsuya Naito verlor, aktuell auch wieder amtierender Champion.

Ibushi setzt sein Anrecht auf den Tokyo-Dome-Titelkampf vorher noch aufs Spiel: Der unterlegene Gruppengegner Jay White forderte Ibushi nach dessen Match heraus, Ibushi akzeptierte.

Wrestle Kingdom wird einmal mehr als zweitägiger Event am 4. und 5. Januar 2021 im Tokyo Dome steigen. In diesem Jahr lockte die Show jeweils über 30.000 Zuschauer an - was 2021 aufgrund von Corona so nicht wiederholbar sein dürfte.