Anzeige

Richarlison bittet Thiago nach Foul um Entschuldigung

Everton-Star meldet sich bei Thiago

Van Dijk und Thiago verletzt: Klopp leidet und schimpft über VAR

Richarlison attackiert Thiago vom FC Liverpool in der Schlussphase übel. Anschließend bittet der Everton-Star den Spanier um Entschuldigung.

Jürgen Klopp hatte nach dem 2:2 gegen den FC Everton wenig Grund zur Freude.

Der FC Liverpool kassierte den späten Ausgleich, der vermeintliche Siegtreffer in der Nachspielzeit wurde wegen einer Millimeter-Entscheidung nach Videobeweis nicht gegeben und Virgil van Dijk und Thiago verletzten sich.

Anzeige

Nun entschuldigte sich der Übeltäter bei Thiago. Evertons Richarlison hatte den Ex-Bayern-Star in der 90. Minute böse attackiert und war daraufhin vom Platz geflogen.

"Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich nie ein brutaler Spieler war", schrieb der Brasilianer auf seiner Website.

Seine Aktion sei die Folge "übermäßigen Engagements" gewesen. "Ich bin nicht in den Zweikampf gegangen, mit der Intention, Thiago zu verletzen.

Thiago berichtet Klopp von Verletzung

Richarlison weiter: "Als ich merkte, dass der Zusammenprall passierte, habe ich meinen Fuß gehoben und traf ihn mit dem Knie, was aufgrund des Tempos in der Szene unvermeidbar war."

Er habe Thiago bereits eine Nachricht mit einer Entschuldigung geschickt und mache es nun auch öffentlich. "Ich hoffe, dass er sich nicht verletzt hat und dass alles gut ist", schrieb Richarlison, der sich auch bei seinen Teamkollegen, dem Klub und den Fans entschuldigte.

Thiago spielte nach der Aktion bis zum Ende weiter, doch Klopp erklärte: "Als wir vom Feld gegangen sind, sagte mir Thiago, dass er glaubt, er habe sich verletzt. Wir werden sehen."