Anzeige

ADAC Formel 4: Jonny Edgar gewinnt zweites Rennen in Spielberg vor Crawford

Edgar baut mit Sieg WM-Führung aus

Aggressive Zweikämpfe in Spielberg

Erfolgreiches Wochenende für Jonny Edgar. Der Pilot vom Team Van Amersfoort Racing sichert sich beim zweiten Umlauf der ADAC Formel 4 bereits den zweiten Sieg.

Was für ein Wochenende für Jonny Edgar. 

Nach seinem Sieg am Samstag beim ersten Umlauf der ADAC Formel 4 auf dem Red Bull Ring in Spielberg, hat der Pilot von Van Amersfoort Racing auch das zweite Rennen am Sonntag gewonnen. Der Brite durfte sich dabei über einen Start-Ziel-Sieg freuen.

Anzeige

Alles Wichtige zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende mit Haas-Teamchef Günther Steiner im AvD Motorsport Magazin. Sonntag ab 21.15 Uhr und wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Hinter Edgar, der seinen Sieg souverän ins Ziel brachte, wurde sein Dauerkonkurrent und Teamkollege Jak Crawford aus den Vereinigten Staaten Zweiter. Crawford kam mit gut zwei Sekunden Rückstand über die Ziellinie. Auf Rang drei landete der Deutsche Joshua Dürksen vom Team ADAC Berlin-Brandenburg e.V.

Safety Car zu Beginn

Gleich zu Rennbeginn musste das Safety Car ausrücken. Josef Knopp und Victor Bernier gerieten auf der Strecke aneinander und landete im Kiesbett. Während Bernier sich befreien konnte, blieb Knopp zunächst stecken und kam nicht mehr vorwärts. Bevor der Bolide jedoch abgeschleppt werden konnte, befreite er sich selbst.

Für Knopp ging es nach zwei Boxenstopps aber nicht mehr weiter, Bernier wurde immerhin Fünfter. (Fahrerwertung der Formel 4)

In der Gesamtwertung hat Jonny Edgar seine Führung mit dem zweiten Sieg an diesem Wochenende weiter ausgebaut, hinter ihm liegen Jak Crawford und Elias Seppänen, der am Sonntag auf Rang vier landete.