Anzeige

Handball, HBL: Eulen Ludwigshafen und HSC Coburg weiter sieglos

HBL: Eulen und Coburg noch sieglos

Azat Valiullin ist mit den Eulen Ludwigshafen noch sieglos © Imago

Die Eulen Ludwigsburg und der HSC Coburg legen einen echten Fehlstart in die Saison der Handball Bundesliga hin. Nach drei Spielen sind beide Teams noch sieglos.

Die Eulen Ludwigshafen und Aufsteiger HSC Coburg stecken auch nach ihrem dritten Spiel in der Handball-Bundesliga punktlos im Tabellenkeller fest.

Die Eulen verloren beim TBV Lemgo Lippe mit 22:24 (10:11). Coburg musste sich bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 23:27 (13:11) geschlagen geben und ist aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter den Eulen Schlusslicht der Tabelle.

Anzeige

Deutlich besser läuft es für den SC Magdeburg, der gegen Frisch Auf Göppingen mit 28:22 (13:11) gewann und sich in der Tabelle um eine Position auf Platz sieben verbesserte. Bester Werfer des SCM war Rückraumspieler Omar Ingi Magnusson mit zehn Treffern, davon acht Siebenmeter.