Anzeige

Julia Görges scheitert beim WTA-Turnier in Rom in Runde eins

Erstrunden-Aus für Görges in Rom

Deutliches Erstrunden-Aus für Görges in Rom © Imago

Im ersten Spiel nach ihrer Knöchelverletzung muss die deutsche Tennisspielerin Julia Görges in Rom früh die Segel streichen. Gegen Danka Kovinic kassiert sie fast die Höchststrafe.

Die deutsche Tennisspielerin Julia Görges (Bad Oldesloe) ist beim WTA-Turnier in Rom bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Im ersten Spiel nach ihrer Knöchelverletzung unterlag die 31-Jährige Danka Kovinic (Montenegro) deutlich mit 1:6, 0:6.

Anzeige

Beim Berliner Einladungsturnier im Juli hatte Görges ihre erste Partie nach der Corona-Zwangspause bestritten, musste im Viertelfinale gegen die Lettin Anastasija Sevastova allerdings wegen einer Knöchelverletzung aufgeben.

Auf einen Start bei den US Open hatte sie aufgrund von Sicherheitsbedenken verzichtet.