Anzeige

SSC Neapel verpflichtet Victor Osimhen von OSC Lille für über 60 Millionen

Über 60 Mio: Napoli holt Ex-Wolfsburger

Victor Osimhen wechselt zu SSC Neapel © Getty Images

Victor Osimhen wechselt zum SSC Neapel - und das für richtig viel Geld. In der Bundesliga konnte sich der Stürmer beim VfL Wolfsburg nie wirklich durchsetzen.

Experten und Funktionäre predigen seit Wochen, dass in Zeiten von Corona auf dem Transfermarkt deutlich weniger Geld zur Verfügung steht. 

Der SSC Neapel führte diese These nun ad absurdum und verkündete am Freitag offenbar den teuersten Neuzugang seiner Vereinsgeschichte. Wie der italienische Erstligist offiziell bekannt gab, verpflichtete er den nigerianischen Nationalspieler Victor Osimhen von OSC Lille. Diversen Medienberichten zufolge soll er inklusiver verschiedener Boni mindestens 60 Millionen Euro gekostet haben. Teilweise ist sogar von 81 Millionen Euro die Rede. 

Anzeige

Zuvor war Hirving Lozano der teuerste Einkauf Napolis, dieser hatte im vergangenen Sommer 38 Millionen Euro gekostet. Osimhen ist nicht nur der neue Rekord-Transfer bei Neapel sondern auch der teuerste Spieler aus Afrika. 

Als Teil des Deals geht Neaples Torhüter Orestis Karnezis nach Lille.

Osimhen floppt beim VfL Wolfsburg

Osimhen ist 21 Jahre alt und stand ab 2017 auch schon beim VfL Wolfsburg unter Vertrag - dort kam er aber fast gar nicht zum Einsatz und wurde an RSC Charleroi verliehen, ehe er 2019 verkauft wurde (für 3,5 Mio. Euro). In 14. Bundesligaspielen gelang ihm kein einziges Tor. 

Nach einem starken Jahr bei Charleroi ging er zu Lille, wo er in seinem ersten und einzigen Jahr in 38 Pflichtspielen 18 Tore erzielte und sechs weitere Treffer vorlegte. Sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 27 Millionen Euro.